Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Ebba am 17.09.2013, 19:58 Uhr

Augen auf beim Brillenkauf :-)

... gibt es da eigentlich grundsätzliche Regeln die man beachten sollte, zB, dass man die Augenbrauen noch sieht?
Habe gerade einige Brillen zur Auswahl hier, finde mich, soweit ich das ohne Brille sehen kann ;-), mit allen hässlich. Habe wohl kein Brillengesicht, aber drumrum komme ich wohl auf Dauer auch nicht. Macht mich etwas unglücklich, dass die Eitelkeit mit der Vernunft kollidiert.

 
20 Antworten:

Re: Augen auf beim Brillenkauf :-)

Antwort von Leena am 17.09.2013, 20:08 Uhr

Ich finde ja immer, die Brille sollte nicht zu fipsig sein, ich achte also mittlerweile immer darauf, dass die Brille nicht schmaler ist als mein Kopf, so in der Breite gesehen. Augenbrauen - ja, sind bei mir noch zu sehen, allerdings achte ich auch darauf, dass die Gläser nicht zu groß sind, sonst wird's bei mir zu dick und ungleich. Bei Gleitsichtbrillen andererseits muss man aber darauf achten, dass die Gläser dafür groß genug sind, sonst sind die Übergänge zu klein... habe ich zumindest gelernt, als ich mit kaputter Brille beim Optiker saß und auf Heilung hoffte.

Ansonsten sehe ich ohne Brille eh hinreichend wenig, da ist es bei mir halbwegs Glückssache, wie meine Brille gerät und wie mich mein Optiker gescheit beraten hat. Bin da aber auch nur bedingt eitel. :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Augen auf beim Brillenkauf :-)

Antwort von tequila sunrise am 17.09.2013, 20:09 Uhr

Immer weitersuchen, viele Optiker abklappern.
Meine Regel: ich muss das Gestell aufsetzten und muss sagen : das ist es !
Mir stehen leider auch nur sehr wenige. Aber eine einzige ist dann doch immer dabei.
Ich lasse mich auch immer beraten und suche selten auf eigene Faust. Viele Optiker haben ein gutes Auge ;-) und sehen gleich ganz treffsicher, in welche Richtung es gehen muss.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Augen auf beim Brillenkauf :-)

Antwort von Ebba am 17.09.2013, 20:15 Uhr

Die Gestelle habe ich nach ausführlicher Beratung beim Optiker mitgenommen. Aber glücklich bin ich nicht damit. Die Frage ist nur, werde ich überhaupt eine finden, die ich chic an mir finde. Bin ja nun nicht die jüngste und finde zB, dass sie sämtlich recht ungünstig die "Augenringe" bzw. Fältchen unter den Augen betonen u. überhaupt älter machen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Augen auf beim Brillenkauf :-)

Antwort von binesonnenschein am 17.09.2013, 20:22 Uhr

Mach Fotos und lass uns hier abstimmen ;-) Ich würde dir gerne bei der Entscheidung helfen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Augen auf beim Brillenkauf :-)

Antwort von binesonnenschein am 17.09.2013, 20:24 Uhr

Ich kann die einen suuuper Optiker in der Theaterstrasse empfehlen. Die sind da echt pfiffig und haben ein gutes Auge was einem steht :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Augen auf beim Brillenkauf :-)

Antwort von Ebba am 17.09.2013, 20:30 Uhr

Ne, das dann lieber doch nicht :-). Aber sag mal, welchen Optiker du meinst.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Augen auf beim Brillenkauf :-)

Antwort von Luni2701 am 17.09.2013, 20:33 Uhr

mach doch mal fotos von dir mit jedem Gestell udn schau sie dir an. Ich find das sieht immer ganz anders aus als wenn man mit gestell vorm spiegel steht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Augen auf beim Brillenkauf :-)

Antwort von Ebba am 17.09.2013, 20:38 Uhr

Ja, das hatte ich auf jeden Fall auch noch vor. Und ein paar Freunde mit der Auswahl meiner Brille belästigen :-). Ich fürchte nur, 5 Leute, 6 Meinungen ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Augen auf beim Brillenkauf :-)

Antwort von wassermann63 am 17.09.2013, 20:39 Uhr

Am wenigsten schlimm sehen m.E. die fassungslosen Brillen an einem aus. Anders herum gesagt: mit einer fassungslosen Brille schaut man nicht so fassungslos drein wie mit einer Brille mit voller Fassung...
Oder so rum: voller Fassung schaut ich mich - mittlerweile fassungslos - mit der fassungslosen Brille an ...

Sorry für die verbale Entgleisung, aber ich muss jetzt noch ca. 2 Stunden lang arbeiten und wollte mich ein bisschen ablenken.

Jetzt mal ohne Flax: die fassungslosen sind wirklich die am wenigsten hässlichen, einfach, weil man sie eh nicht sieht. Sie beschönigen nichts, aber sie verhunzen auch nix.

LG
JAcky

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Augen auf beim Brillenkauf :-)

Antwort von Leena am 17.09.2013, 20:43 Uhr

...ja, aber so komische Gestalten wie ich z.B. bekommen von fassungslosen Gläsern Hautausschlag und massiv Pickel am unteren Glasrand auf den Backen. Ich hab's zwei Mal probiert - ich bin mit fassungslosen Brillen nicht kompatibel. Bin aber wohl ein Sonderfall - behauptet zumindest mein Optiker. ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Augen auf beim Brillenkauf :-)

Antwort von Ebba am 17.09.2013, 20:52 Uhr

Mit einer fassungslosen Brille sehe ich aus wie meine Mutter. Ehrlich! Ich war auch fassungslos :-). Aber vielleicht hätte ich ja doch eine zur Auswahl mitnehmen sollen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wer hat denn schon ein Brillengesicht....

Antwort von SkyWalker81 am 17.09.2013, 21:03 Uhr

Es ist doch so: Leute, die Du kennst welche schon immer Brille hatten, die sehen ohne Brille seltsam und entstellt aus. (Also ich bin so eine, hab seit meinem 18 Lj.eine....).
Und umgekehrt kommst Du Dir nun hässlich vor MIT Brille.
Also hast Du 2 Möglichkeiten: entweder Kontaktlinsen oder Brille.(oder weiter blind rumlaufen....).

Nimm die Brille die DU am ehesten an Dir magst. Der Optiker passt Sie dann an und ein GUTER Optiker würde es auch sagen, wenn die Form absolut nicht zu deiner Kopfform passt (Du also z.B aussiehst wie Puck die Stubenfliege).

Im übrigen finde ich sogar, dass man durch die Brille Fältchen um die Augen eher kaschieren kann. Meine derzeitige Brille ist ziemlich auffällig (schwarzer Rand und glänzend) und ein Hingucker.
Und wenn Du eine Weile Brille getragen hast, dann fühlst Du dich ohne NACKT !

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Augen auf beim Brillenkauf :-)

Antwort von Schnecke71 am 17.09.2013, 21:06 Uhr

Lass dich mit den verschiedenen Brillen fotografieren und schau dir die Bilder in Ruhe an. Ich finde, da sieht man am besten, was passt und was nicht. Mach ich übrigens bei den Kindern immer - so sind auch die Kinder bis jetzt immer zur richtigen Entscheidung gekommen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wer hat denn schon ein Brillengesicht....

Antwort von Ebba am 17.09.2013, 21:09 Uhr

"Und wenn Du eine Weile Brille getragen hast, dann fühlst Du dich ohne NACKT !"
Dein Wort in Gottes Ohr :-).
Aber tats. ist der Plan mit Kontaktlinsen anzuschaffen, sobald ich mich an die Gleitsichtbrille gewöhnt habe.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Augen auf beim Brillenkauf :-)

Antwort von miebop am 17.09.2013, 21:16 Uhr

Ich komme mir mit neuer Brille immer hässlich vor. Das gibt sich erst nach ein paar Wochen und dann steht sie mir doch ganz okay.
Am liebsten mag ich mich ohne Brille, aber dafür muss ich mich dann doch erst noch zum Lasern durchringen...

Ich lasse übrigens Fotos von mir mit verschiedenen Brillen machen, dann wirken sie noch mal anders als auf den 30cm, die ich vom Optikerspiegel entfernt noch gucken kann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Augen auf beim Brillenkauf :-)

Antwort von Nikas am 18.09.2013, 0:35 Uhr

Ebba, folgender Tipp, mach ich immer bei neuem Gestell und wenn man den Beratern nicht ganz traut (es gibt wirklich nicht viele gute, die profimäßig Brille und Gesicht zusammenkriegen...):


Sich im Brillenladen mit den ausgesuchten Brillengestellen fotografieren. dann heimgehen und drüber schlafen, mindestens einmal. und dann alle Bilder durchschauen. Meistens merkt man dann, dass das anfangs liebste Modell einem aber grad gar nicht steht und plötzlich sehr blöd wirkt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wer hat denn schon ein Brillengesicht....

Antwort von Nikas am 18.09.2013, 0:41 Uhr

ja, schaff Dir parallel Linsen an. Dann kann man zumindest variieren. Hab ich auch gemacht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Gute Beratung ist alles

Antwort von Birgit67 am 18.09.2013, 8:43 Uhr

als mein 2. Sohn eine Brille brauchte waren wir zuerst bei Fielmann - wo uns keinerlei Interesse entgegengebracht wurde und es eigentlich auch gar nichts gab wo meinem Sohn gefallen hätte.

Das gleiche bei Apollo - nachdem wir 5 Min. rumgestanden sind im leeren Laden und keiner Anstalten machte zu Fragen was unser Begehr sei sind wir zu Optik Binder - und obwohl "nur" ein Kind nahm sie sich Zeit und suchte super Gestelle raus - eines schöner als das andere und alles im Zahlbaren Bereich - also keine Gestelle über 100Euronen. Und siehe da - egal welche Brille sie reichte - er sah in allen super aus - geworden ist es dann eine dunkle Nike - und er sieht super damit aus.

manchmal lohnt es sich den Weg auf sich zu nehmen - mache ich vielleicht wenn ich mal wieder eine Brille brauche weil mein Lasern nicht ewig anhalten wird auch.

Gruß Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ICH! Brillengesicht und Hutgesicht!

Antwort von Leewja am 18.09.2013, 9:37 Uhr

Ich habe relativ große "Flächen" im gesicht (eine sehr hohe Stirn, fast so groß, wie der rwest des gesichtes von der nasenwurzel nach unten), durch die brille kommt da unterteilung rein, irgendwie.

ich seh auch mit allen arten hüten gut aus, das ist ja auch nicht ebi jedem so...leider trau ich mich nicht oft, welche zu tragen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Augen auf beim Brillenkauf :-)

Antwort von Carmar am 18.09.2013, 10:28 Uhr

Mir stehen fassungslose Brillen überhaupt nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.