Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Moneypenny77 am 21.10.2003, 12:43 Uhr

Auf eigenes Risiko...

Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, wurde nur vor Reisen in Teilgebiete der Sahara (die ist ja auch nicht ganz so klein), aber eben auch die, in der die Entführung stattfand, gewarnt, da es dort auch im Vorfeld schon einige Entführungen gegeben hat.

Höchste Warnstufe war's zwar nicht (die, vor ein paar Monaten keinen Urlaub im Irak zu machen war höher), aber es gab sie.

Ich glaube, die sind auch nicht mit einem Reiseveranstalter dahin (das Risiko bei einer AA-Warnung bekäme kein Reiseveransralter versichert), sondern mehr oder weniger auf eigene Faust.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.