Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Dezemberbaby2012 am 23.05.2017, 14:25 Uhr

Anwalt für Jugendliche... bräuchte fundiertes Wissen...

Hallo nochmal,

habe den Film jetzt zu Ende geschaut und nochmal drüber nachgedacht und auch kurz im Internet recherchiert. Also die Ablehnung eines Verfahrensbeistandes ist scheinbar wirklich nicht möglich. Es sei denn, es lassen sich sehr grobe Verfehlungen nachweisen.
Hier eine ähnliche Frage wie deine:
http://www.deutsche-anwaltshotline.de/rechtsberatung/104169-verfahrensbeistand---weiteren-anwalt-hinzuziehen

Hilft es vielleicht, wenn du oder besser dein Kind in dieser Sache das Gespräch mit dem Richter sucht? Oder wenigstens eine schriftliche Erklärung an das Gericht abgibt?

Ansonsten habe ich noch folgendes im Web gefunden
http://www.anwalt-kindschaftsrecht.de/inobhutnahme-kinderklau-durchs-jugendamt-sorgerecht-entzogen-ohne-grund/
Vielleicht kann dir dieser RA weiterhelfen?

HIER werden auch noch drei Anwälte empfohlen, weiß aber nicht wie seriös die Seite ist
http://kinderklau-relaunched.de/anwalt-gesucht/guter-anwalt-woran-sie-ihn-erkennen-1003.html

So wie ich das verstanden habe, ist der "Vorgesetzte" eines Jugendamtes der Bürgermeister? Die haben doch immer so Bürgersprechstunden? Vielleicht kannst du (oder noch besser dein Kind!) da etwas erreichen?

Liebe Grüße!

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.