Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Danyshope am 26.06.2017, 16:53 Uhr

Anhaltiner ist Star einer Kolumne in der Frankfurter Rundschau:

Du, die meisten die ich kenne haben gesagt, wir müssen handeln - auch auf die Gefahr hin das man dabei auch schwarze Schafen hilft. ABER !!! und das ist der riesen Unterschied zu Jana und Co, man darf nicht einfach Unschuldige auf die Gefahr hin das evtl ein paar andere was illegales machen zu Leid und Tot verurteilen. Das wäre das gleiche wie wenn ich sage, keine Blondine darf mehr auf die Uni und ein studieren weil ein paar Blonde haben evtl nur einen IQ von 50. Nicht das warnen ist das was die Leute in die rechte Ecke schiebt - sondern das verallgemeinern. DAS ist das was viele "Gutmenschen" verurteilen. Es wird nicht gesagt da gibt es ein paar Moslems, sondern es wird vorausgesetzt ein Moslem ist per se böse. Ich wechsel mal lieber die Strasse weil er sprengt sich gleich sicherlich in die Luft. Oder vergewaltigt mich.

Wenn es nach mir ginge, es würden ALLE Grenzen dieser Welt fallen. Keinen Deutschen mehr, keinen Ami, keinen Afrikaner oder sonstwas - einfach alles Menschen. Und jeder darf leben wo er mag. Das dann entsprechende Sozialmittel auch anders gehandhabt werden, genauso wie Einnahmen, Steuern usw ergibt sich da natürlich logischerweise auch raus. Wenn wer beschließt im Gebiet zu leben das mal irgendwann Deutschland hieß, dann muss er halt selbst sehen wie er das leistet. Dann gibt es aber auch nichts mehr wie die gewohnte Krankenversicherung, Elterngeld, Hartz4, Wohngeld, Mutterschaftsgeld oder Ehegattensplitting was wir heute so gewohnt sind. Mal schauen wo der ein oder andere dann bleibt und wie laut das Geschrei ist.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.