Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von EarlyBird am 26.06.2017, 12:18 Uhr

Anhaltiner ist Star einer Kolumne in der Frankfurter Rundschau:

Zitat: "Also ich bin nicht froh über diese Ereignisse, im Gegenteil, mir macht das Angst. Auch im Hinblick auf die Zukunft meiner Kinder."

=> Das glaube ich dir zum Teil, bzw. mag das ja richtig sein. Allen Eltern geht es schließlich so, glaube nicht das du damit alleine bist.

Aber dieses "hab ich es nicht gesagt? Damals wurde ich in die braune Ecke gesteckt, usw."
=> Was soll das? Was bringt das, wie hilft das weiter? Was möchtest du hören?
Ich und meine Familie hatten ebenso bei den ersten Meldungen - also von Anfang an - starke Bedenken und haben nicht laut "Juhuu" gerufen. Auch haben wir mit anderen Menschen darüber gesprochen und wurden niemals in die rechte Ecke diskutiert.
Vermutlich deswegen, weil wir dieses Risiko für die Entscheidung diese Menschen aufzunehmen bereit waren einzugehen.
Es schränkt uns ein: Wir waren seit 2 Jahren auf keinem Christkindlmarkt mehr, meiden große Einkaufszentren, gehen auf keine größeren Veranstaltungen mehr mit unseren Kindern, auf kein Stadtfest mehr und auch nicht zu anderen größeren Festlichkeiten. Warum? Weil wir Kinder haben und wir unsere Kinder lieben und potenziell gefährlichere Orte meiden wollen. Ohne Kinder, würde ich mich nicht einschränken lassen. Ich gehe mit Freunden auf den Christkindlmarkt oder auf Festlichkeiten usw. aber nicht mit Kind(ern).

Dir, Anhaltiner, Jana ist es offensichtlich sehr wichtig für euer Ego, eurer Selbstgerechtigkeit und euren Selbstwert zu hören: Ja ihr hattet ja soooo recht.
Surprise: Das hatten ich und meine Familie auch, nur ist mir das total unwichtig und nicht die Mark wert hier darauf rumzuposaunen. Da geht es NUR um EUCH und um EUER EGO! Wenn ihr das braucht dann bitteschön => Hier:

Übrigens hätte eine Aufnahmeverweigerung nicht dazu geführt das wir die heutigen Probleme, die heutige Gefährdung nicht hätten. Es hat die Sache - den Terror hierzulande - nur beschleunigt, es aber nicht ausgelöst oder provoziert. Die Tatsache das hier zulande Anschläge geschehen, wäre unumgänglich gewesen und wir hätten uns ohnehin damit auseinandersetzen müssen. NICHTS hätte das geändert, nur das, das wir uns selbst nicht mehr im Spiegel hätten anschauen können., Halt: damit wären du, Anhaltiner und Jana wieder auszuschließen.
Es hätte mehr Zeit und Planung in Anspruch genommen, die Anschläge wären sehr wahrscheinlich noch präziser und von langer Hand geplant.
Die Aufnahme an sich: Ja die Organisation und die Umsetzung hatte viele Löcher und fahrlässige Sicherheitsmankos. Und nun? Noch ein bisschen weiter meckern und wie ein gebissener Köter einheilen: "wir haben es ja gewust"?

Bei aller Liebe, da ward ihr nicht die Einzigen und in meinem unmittelbaren Umfeld würde darüber von Angang heiß diskutiert. Nur war die Bereitschaft für dieses Risiko noch größer. Diese Bereitschaft nahm aber peu à peu ab und jetzt zeigen jene vermehrt mit dem Finger und bellen am lautesten.

Ach und ja: ich sehe hier einige in der vermehrt rechten Ecke! Ups das darf man ja nicht mehr sagen gell? Aber im Umkehrschluss ist es heute chic geworden Flüchtlinge über einen Kamm zu scheren und sich die Flüchtlinge nur weit weg in den Tartaros zu wünschen gell? Hauptsache einem selber geht es gut, lebt im Wohlstand und Überfluss und muss sich mit lapidaren Alltagsproblemchen unterhalten und Tupperwarenparties organisieren (überspitzt gesagt!).

Was ich von eurem egozentrischem Rumgeheule und "ich habs doch gesagt" Gejammere halte dürfte klar sein. ICH hatte es auch gesagt, fühle mich dennoch nicht auf den Schwanz getreten. Und lieber habe ich 100erte Flüchtlinge um mich herum als solche Mitbürger wie euch - darauf kann ich nämlich gut und gerne verzichten.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.