Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von EarlyBird am 26.06.2017, 8:39 Uhr

Anhaltiner ist Star einer Kolumne in der Frankfurter Rundschau:

Man-man-man kann Selbstgerechtigkeit stinken. Niemand ist über die vielen schlimmen Ereignisse froh, außer denjenigen welchen es in den Kram passt.

Was bringt dieses: "Siehste, war ja klar!" denn bitteschön? Wen bringt DAS bitteschön weiter? Es ist nunmal Fakt, das diese Menschen ins Land kamen - der überwiegende Großteil sind keine Islamisten, kaltblütige Bombenleger, Frauenverächter..etc.! Also was bringt DAS bitteschön?
Oder geht es um das Aufputschen des Selbstwertes?

Die die am lautesten meckern und sich beschweren geht es meiner Meinung nach einfach nur zu gut und sind Menschen welchen ich in Kriegszeiten niemals neben mir haben wollen würde und ihre Ellenbogen am meisten einsetzen würden.

Es ging damals primär nicht darum was für Folgen die Aufnahme haben KÖNNTE, es ging damals akut um Menschlichkeit. Übrigens waren mein Mann und meine Familie damals einer derjenigen, welche Bauchschmerzen bekamen und starke Bedenken hatten das man Terroristen Tor und Siegel öffnet.

Aber dennoch fanden wir die Entscheidung richtig, weil sie menschlich war und diese Menschlichkeit unser Volk ausmachen sollte.

Mir wird echt ganz anders von so viel ekelhafter Selbstgerechtigkeit, ich geh jetzt offline. Da mag ja kein Mensch mehr lesen unter den Anhaltiners, Hannas und Janas.

Cheerio

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.