Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Sakra am 17.11.2009, 12:25 Uhr

An die Ernährunsexpertinnen...

ich denke, man sollte die kirche im dorf lassen. wir wissen hier doch alle, das dieses süsse zeug nicht gesund ist.
meiner isst es auch nur selten, wenn er mal was mag, dann sind das haferflocken mit einem kleinen löffel zucker und warmer milch.

wir ernähren uns auch sehr gesund, ich esse früh seit jahren nur bio-müsli, nur am WE mal ein vollkornbrötchen.

aber wie schon geschrieben, ich selbst bin froh, wenn er früh vor der schule überhaupt irgendwas im magen hat. da bin ich nicht mehr wählerisch, oftmals muss ich mit engelszungen reden, damit er wenigstens was trinkt.

es mag sicher mütter geben, die ihre kinder mit allen arten von fertigmischungen abfüttern, aber ich schätze mal, das hier niemand dabei ist, der es aus eigener bequemlichkeit macht.

junior ist jetzt 8 und wenn er was süsses mag, frägt er immer noch nach, obwohl er freien zugang hätte. und er akzeptiert klaglos ein nein, wenn ich der meinung bin, es reicht.

LG

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.