Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Mausilein am 18.05.2005, 22:35 Uhr

Alternative???

Hallo Rubi!
Ich versteh schon was du meinst. Als ich damals 6 Jahre alt war war ich in der selben Situation wie dein Sohn,so weiterleben ist wirklich .....wie soll ich sagen....scheiße. Wahrscheinlich würde es mir heute schlechter gehen,wenn meine Eltern damals sich nicht für die OP entschieden hätten.Denn andauernd so was haben ständig Medikamente schlucken....tja das ist alles andere als lebenswert. Wer weiß,ob es mich ohne Op noch geben würde.
Ich finds halt immer so erschreckend,wenn man von klein auf eingetrichtert bekommt....so eine Mandeloperation....aber geh...das is nix schlimmes,da kann gar nix passieren. So war es jedenfalls bei mir. Andereseits wenn ich als Kind gewusst hätte,was da alles passieren kann,hätt ich vielleicht ein Trauma.
Ich komme aus Österreich,ich weiß nicht wie das in Deutschland ist,aber wird normalerweise nicht so eine Mandeloperation wirklich nur dann gemacht,wenn es wirklich von äußester Notwendigkeit ist? Ich kann mich nämlich daran erinnern,dass mein Hausarzt damals zu meiner Mutter gesagt hat,nachdem ich wieder mal ne Halsentzündung hatte....lassen sie ihrem Kind die Mandeln rausnehmen,dann kriegt ihr Kind das nich andauernd.

Dani

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.