Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von DecafLofat am 14.04.2017, 17:18 Uhr

Als hätte ich es geahnt

anscheinend haut es dir nebst deinem höchst persönlichen schicksalsschlag mit der nicht gehaltenen schwangerschaft nun auch einiges andere um die ohren. manchmal kommt einfach alles auf einmal.
das ist so unfassbar unfair und ungerecht und tut mir wirklich sehr leid für dich.

für deine tochter wünsche ich euch ebenfalls dass es nur eine "normvariante" ist und kein tatsächlicher schlimmer befund dabei rauskommt. meine daumen sind fest gedrückt.

da du die fehlgeburt nun das zweite mal erwähnst, möchte ich dir sagen, dass es hebammen gibt die sich genau um solche frauen kümmern, ihnen helfen, wieder psychisch in die "spur" zu kommen, und dann kannst du vielleicht auch wieder kraft für den rest finden...

ich habe diese seite hier schon einmal geteilt... http://maek.de/hebamme/

kontaktiere sie, wenn du magst. evtl kann sie dir jemanden nennen der dir vor ort helfen kann. (sie war meine hebamme in den drei schwangerschaften.)

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.