Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Bobby Mc Gee am 13.05.2017, 18:55 Uhr

Aha

Das ist doch Quatsch. Natürlich darf ich Plakate doof finden ohne persönlich etwas an den Plakaten ändern zu müssen. Wüsste auch gar nicht wie.

Ich könnte natürlich mit der Spraydose anrücken, dann hätte ich was an den doofen Plakaten geändert, aber ich glaube das wäre auch nicht in deinem Sinne.

Ich werde auch keine Umschulung als Plakat Werbefuzzy machen. Trotzdem darf ich Plakate dämlich finden.

Ich darf mich auch über das Fernsehprogramm aufregen ohne selber zur ARD oder einem anderen Sender zu gehen, um aktiv daran etwas zu ändern.

Wenn mich jemand in meinem Beruf kritisiert darf er das auch tun, ohne dass ich ihm sage er hat dazu erst ein Recht wenn er selber aktiv in meinem Beruf arbeitet u.s.w.

Das ist doch ein Totschlagargument.

Sollen wir alle Nicklemminge werden?

Wenn man in der Öffentlichkeit steht muss man damit klar kommen und leben dass die einen das was man tut gut finden und die anderen eben nicht. Wenn man damit nicht klar kommt muss man halt einen totalitären Staat suchen, wo Kritik verboten ist. Ansonsten :Augen auf bei der Berufswahl!

Das bekommt man hier ja ständig zu lesen, gilt nicht nur für Sozialberufler sondern natürlich auch für Politiker.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.