Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Schwoba-Papa am 19.01.2005, 12:31 Uhr

aber welche 66jährige tut sich das wirklich an

daher ist diese Aktion eher ein Beweis des medizinisch Möglichen. Sehen wir es bei 66jährigen aus der moralisch-ethischen Perspektive, müssten wir konsequenterweise bei 25jährigen den gleichen moralischen Maßstab anwenden.
Sprich, wenn sie keine Kinder bekommen können hat es die Natur halt so vorgesehen.
Da ich das aber so nicht sehe und ein medizinisches Nachhelfen bei Kinderwunsch sehr gut finde scheiden sich bei mir die Geister.

Grüßle

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.