Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Jana2 am 15.11.2009, 12:21 Uhr

Ab wann Kinder aufklären?

Also mit 7 finde ich schon reichlich spät.

Wir haben da nie ein Geheimnis draus gemacht, sondern halt immer auf ihre Fragen geantwortet. Möglichst einfach und kindgerecht natürlich!

Meist waren sie mit einfachen Antworten zufrieden. So mit 3 hat mein Sohn das erste mal wissen wollen, wo sein Schwesterchen herkommt. War total niedlich.

Dann hat er der Oma erklärt, warum wir einen Bauchnabel haben. Die war platt...

So richtig den "Vorgang" der Babyentstehung haben wir da logischwerweise noch nicht erklärt. Hat er auch nicht danach gefragt.
Ich denke, wenn Kinder gezielt fragen, sind sie auch reif für die Antworten.

So mit 5 wollte er es dann genauer wissen: Aber Mama, wie kam denn der Samen vom Papa zu deinem Ei?

Da wir nie drumrumgeredet haben, fiel es uns/mir dann auch nicht so schwer, darüber zu reden. Weil, irgendwie seltsam/schamhaft ist es doch ein bisschen.
Wir laufen auch nackig voreinander her oder sind zusammen im Bad.
Jetzt will mein Sohn immer allein ins Bad und zieht sich auch nicht vor anderen um/aus.

Aufklären heisst für mich ja nicht, nur die "technischen Details" erzählen, sondern von Liebe zwischen Mann und Frau, den Gefühlen usw.

Sogar was Verhütung ist, weiss er.

Ich würde nicht so eine große Sache draus machen, einfach so nebenbei was erzählen, wenn es passt.

Es gibt auch total süße Bücher, z.B. "Das MamaPapaBaby-Buch"
mit ganz niedlichen Zeichnungen drin.

LG Jana

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.