ADHS - ADS

ADHS - ADS

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von laany89 am 21.11.2019, 17:13 Uhr

Pflegegrade beantragen?

Hallo mein sohn hat seit dem 4. Lebensjahr (jetzt 12 jahre ) ADHS. Er nimmt z.z keine medis. Kann man und wo muss man da beantragen ?

 
4 Antworten:

Re: Pflegegrade beantragen?

Antwort von Dezemberbaby2012 am 21.11.2019, 22:49 Uhr

Hallo,

ich weiss, dass man einen Pflegegrad für sein ADHS-Kind beantragen (und bekommen) kann. Aber wo und wie, das weiss ich auch nicht.

Es gibt aber glaube ich User hier im rub, die das gemacht haben. Vielleicht findest du etwas, wenn du in der Suchfunktion ADHS und Pflegegrad bzw. Pflegestufe eingibst.

Liebe Grüße!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Pflegegrade beantragen?

Antwort von ohno am 22.11.2019, 11:21 Uhr

Hallo.

Ich kann Dir sagen, wie ich das gemacht habe.

Erstmal bin ich auf einen Pflegegradrechner gegangen (für Kinder). Ich weiß jetzt aber nicht, ob für 12jährige schon der für Erwachsene gilt, das kannst Du ja rausfinden.

Ich bin die einzelnen Module durchgegangen und habe das, was zutrifft, angeklickt. Am Ende bekommst Du ein Ergebnis angezeigt, ob bzw welcher Pflegegrad es aufgrund Deiner Angaben werden könnte.

Ich habe dann bei meiner KK angerufen, die haben mich mit der Pflegekasse verbunden und mir einen Antrag auf Leistungen der Pflegekasse geschickt,geht also formlos. Heb das Schreiben auf, ich meine ab dem Datum gilt dann die rückwirkende Pflegegeldzahlung. Antrag ausfüllen, auch ankreuzen, dass Du das Gutachten möchtest, und zurückschicken. Innerhalb weniger Tage bekommst Du Post vom MDK mit einem Begutachtungstermin. Auf den Termin bereite Dich gut vor. Dein Sohn muss auch da sein, und wenn es nur 10 Minuten sind und er dann in die Schule kann.

Echt schnell sendet der MDK sein Gutachten mit dem Pflegegrad an die Pflegekasse, und Du erhälst alle nötigen Infos mit der Bewilligung oder Ablehnung von dort.

Es geht echt schnell. An die 4 Wochen und dann ist alles durch.

Es gibt ja Kids, die kommen im Alltag gut klar, wenn auch wenige. Andere brauchen Motivation, Anleitung und/oder sind sozial aggressiv, damit ist ein PG dann auch gerechtfertigt.

VG ohno

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Pflegegrade beantragen?

Antwort von Fienchen2605 am 23.11.2019, 15:16 Uhr

Hallo,

Wir haben heute Post vom MDK bekommen. Sie kommen Anfang Dezember zu Besuch.
Was meinst du mit: bereite dich gut vor?
Ganz liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Pflegegrade beantragen?

Antwort von Baerchie90 am 28.11.2019, 20:08 Uhr

Ich habe mir damals Stichpunkte gemacht mit allen Dingen, die bei meinem Sohn nicht alterstypisch sind (zb braucht Hilfe beim Anziehen, braucht enge Begleitung und zig Erinnerungen bei Aufgaben, hat oft Wutanfälle, nimmt ein Medikament ein, hat X Therapien etc), einfach um nichts zu vergessen.
Außerdem hatten wir alle Unterlagen über Sohnemann kopiert griffbereit, eigentlich sind Diagnosen beim Pflegegrad egal, aber ich hatte doch lieber etwas "schwarz auf weiß", da mein Sohn motorisch gesehen eigentlich keine Hilfe bräuchte und ich vermeiden wollte, dass er ausgerechnet vor dem MDK-Menschen einen "doch recht normalen Eindruck" macht, wie damals beim Psychologen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.