ADHS - ADS

ADHS - ADS

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Lara2003 am 22.03.2020, 15:42 Uhr

Morgen kommt MDK

Ich weiß gar nicht, ob der nun morgen kommt.
Kinder bekamen PG 1 und ich hatte Widerspruch geschrieben. Nun nach 4 Monaten hatte ich einen neuen Termin bekommen.

Bin gespannt, ob die morgen kommen und wenn, hoffentlich läuft es gut und schaffen es auf PG2.

 
8 Antworten:

Re: Morgen kommt MDK

Antwort von Dezemberbaby2012 am 22.03.2020, 16:16 Uhr

Bei uns hat er abgesagt. Er sollte letzte Woche (das erste Mal bei uns) kommen, hat uns aber am Tag vorher abgesagt. Sie dürften jetzt erstmal keine Besuche mehr machen.

Mann, war ich sauer...... So kurz vorher abgesagt und ich wollte es endlich hinter mich bringen, schliesslich habe ich lange genug mit mir gerungen, ob ich überhaupt was beantragen soll. Hab dann auch versucht, mich gut vorzubereiten. Und mein Mann hatte sich auch extra Urlaub genommen, um den Kleinen während des Gespräches zu betreuen. Alles blöd.....

Liebe Grüße

Dezemberbaby

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Morgen kommt MDK

Antwort von Lara2003 am 23.03.2020, 15:41 Uhr

Ich hab heute morgen den MDK angerufen und die sagten mir, dass der Herr nicht kommen darf. Und weil es ein Widerspruch ist, wird es auch nicht telefonisch gemacht.

5 min später hat auch der Herr angerufen und mir es auch nochmal mitgeteilt.

Nun heißt es warten, bis Corona Krise vorbei ist und dann bekomme ich einen neuen Termin.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Morgen kommt MDK

Antwort von Dezemberbaby2012 am 23.03.2020, 17:05 Uhr

Ach, wie doof.... Dann hätten sie ja wenigstens rechtzeitig absagen können. Viel Geduld beim Warten!

Liebe Grüße

Dezemberbaby

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Morgen kommt MDK

Antwort von ohno am 24.03.2020, 18:54 Uhr

Hallo Dezemberbaby,

ich habe gerade Deine Antwort gelesen und würde Dir ganz vorsichtig sagen wollen, dass es evtl. sinnvoller sein könnte, dem MDK nicht so deutlich zu zeigen, dass Ihr Euch die Betreuung "aufteilt". Das ginge dann nämlich von der berechneten zusätzlichen Betreuungszeit ab und wäre dann womöglich ein Ansatz, um den Pflegegrad niedriger anzusetzen... Denn die Pflegeperson hätte dann ja schon Hilfe... Ich hoffe, Du verstehst, wie ich das meine.

Ich bin mir ganz sicher, dass Du das bei einem neuen Termin auch alleine schaffst, falls Du den Rat annimmst

Viele Grüße ohno

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Morgen kommt MDK

Antwort von ohno am 24.03.2020, 18:58 Uhr

Bei uns im Büro werden auch weiterhin Termine wahrgenommen, mit Einhaltung von Hygienevorschriften, ohne shake hands und mit Mindestabstand. Büros sind ja auch so Virenschleudern. Würde Dir also empfehlen, einen Raum zu nutzen, wenn Ihr habt, wo man weit auseinander sitzen kann. Vllt kommt derjenige ja auch mit Handschuh und Maske. Kann ja auch sein. Wenn keiner käme ohne Absage, wäre ich sauer...

Viele Grüße, und viel Glück!! ohno

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Morgen kommt MDK

Antwort von Dezemberbaby2012 am 24.03.2020, 22:34 Uhr

Hallo Ohno,

ich nehme deinen Rat sehr gerne an.
Habe das allerdings bisher gar nicht so gesehen, dass der MDK von der Anwesenheit meines Mannes morgens um 11 darauf schliessen könnte, dass er mitbetreut. Um die Zeit arbeitet er ja logischerweise normalerweise. Ausserdem sind wir ein Haushalt, ist es da nicht egal, wer pflegt? Ob beide 50/50 oder einer 100%? Ist eh eine KK, ein Versicherungsnehmer (mein Mann), ein Haushalt. Denkst du echt, das könnte ein Problem sein? So habe ich das noch gar nicht wahrgenommen. Aber auf jeden Fall danke für den Denkanstoss! Ich werde vielleicht deutlich sagen, dass das eine Ausnahme ist.

Liebe Grüße

Dezemberbaby

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Morgen kommt MDK

Antwort von ohno am 25.03.2020, 18:09 Uhr

Um die Zeit ist der Sohn ja auch normalerweise in der Schule ... Und wenn Dein Mann Feierabend hat und nicht die ganze Woche auf Geschäftsreise, dann seit ihr ja gemeinsam für ihn da. Ich habe die Frage zum Vater auch beide Male gestellt bekommen und es steht auch so im Gutachten, dass ich alles alleine mache mit Kindern, Haushalt, Job, Arzt-besuche, Therapien. Und ich weiß von einigen, die gezielt gefragt wurden, wg der Berechnung vom Zeitaufwand.

Wie habt Ihr denn den Antrag gestellt? Bzw wen als Pflegeperson eingetragen? Ich glaube, Pflegeperson kann nur eine Person sein, bin mir aber nicht sicher. Und wenn die Person Unterstützung hat, egal ob vom Haushaltsmitglied oder sonstiger Familie oder Nachbarn, hast sie ja nicht den vollen Aufwand.

Viele Grüße ohno

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Morgen kommt MDK

Antwort von ohno am 25.03.2020, 21:27 Uhr

Ärgerlich, das war doch sicher Anfang der Woche oder noch früher schon klar...

Sieh es positiv, so schleppt Dir auch kein Dritter etwas an :-}

Hoffentlich musst Du nicht wieder 4 Monate warten!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.