ADHS - ADS

ADHS - ADS

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Zuna am 18.12.2019, 7:10 Uhr

Hinterfragt die Diagnose

Ich kann das Buch „Neues vom Zappelphilipp“ sehr empfehlen.

Unsere Tochter sollte angeblich auch ADHS/ADS haben.. ich las das Buch (es fordert einen als Eltern heraus) und habe mich gegen die Therapie entschieden, statt dessen uns als Eltern reflektiert und vieles verändert im Alltag.

Nach dem schulwechsel in eine bewusst gewählte neue Schule haben wir alle alten Muster durchbrochen und heute, Jahre später, bin ich so froh das Buch in die Hände bekommen zu haben. Es hat uns viel leid und Tabletten erspart.

Alles gute euch!

 
5 Antworten:

Re: Hinterfragt die Diagnose

Antwort von ohno am 18.12.2019, 13:32 Uhr

Angeblich ADHS/ADS haben...

Und was wurde diagnostiziert? Oder gab es keine Diagnose und es war nur eine Vermutung von xy?

Ich war mit meiner Tochter ja in Reha, da waren einige mit ADHS/ADS und auch wenige, die auch drüber waren, aber eine andere Problematik hatten und kein ADHS.

Ich persönlich finde den Weg gut, den Ihr gewählt habt, Ihr habt an Euch gearbeitet. Aber man sollte auch im Umkehrschluss nicht außer Acht lassen, dass Probleme auch im Erwachsenenalter weiter bestehen und da sind Mama und Papa eben nicht mehr zuständig und die Betroffenen müssen bis dahin eben gelernt haben, mit sich selbst umzugehen. Ohne Diagnose, und wenn es auch eine Ausschlussdiagnose ist, hat man evtl einfach viel Zeit verloren.

Alles Gute weiterhin! ohno

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hinterfragt die Diagnose

Antwort von asclepiatina am 18.12.2019, 14:53 Uhr

Ich würde nie schnell und leichtfertig Tabletten geben, die Diagnose steht bei unserer Tochter bereits 3Jahre und erst jetzt haben wir mit den Tabletten begonnen, aber kein standart Ritalin, da es nicht um das “zappelig“ geht, damit kann ich umgehen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Echt jetzt?

Antwort von Mucksilia am 18.12.2019, 16:22 Uhr

OMG - es gibt ein Buch, ich lese es und mein Sohn hat kein ADHS mehr. TOLL!

Wenn es so einfach wäre. Schön für dich, aber ich stelle mal die gewagte These auf, dass es dann wohl bei Euch kein ADHS war.

Denn diese Kinder kann man nicht durch einen anderen Alltag verändern. Sie sind ja gerade nicht schlecht erzogen o.ä.

SIE HABEN ADHS!!!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Echt jetzt?

Antwort von Zuna am 18.12.2019, 20:11 Uhr

Ich habe lediglich den Tipp gegeben das zu Hinterfragen und nicht immer alles einfach hinzunehmen. Was wir hinter uns haben ist deutlich mehr als nur ein Buch gelesen, das Buch brachte nur den Stein in Rollen.

Es war gut gemeint. Es war nur ein Tipp.

Ich wünsche euch alles Gute, viel Kraft, Mut und ganz viel Liebe.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hinterfragt die Diagnose

Antwort von Ruby79 am 19.12.2019, 16:18 Uhr

Als uns der Therapeut in er Tagesklinik erstmalig seine Diagnose auf ADHS mitgeteilt hat habe ich direkt gesagt:" Achso, also haben Sie nichts gefunden und wir haben alles falsch gemacht?! Tolle Modediagnose. Jetzt kann ich mir von jedem anhören, dass sie recht hatten und nichts ist!" Mein Gott, was war das für ein Moment. Er verstand sofort. Es war meine Hilflosigkeit, meine Not nach einer Erklärung und das dringende Bedürfnis nach einem Lösungsweg, der hier mit voller Frustration über mich herein gebrochen ist. Nun 1 Jahr und 4 Monate später bin ich sicher es gibt ADHS und es bestimmt zum Teil unser Leben. Ich bin mir aber sicher, dass es viele ähnliche Züge in anderen Diagnosefeldern gibt, weshalb man unbedingt genau hinschauen sollte und sein Kind beobachten sollte. Letztendlich muss jeder Elternteil seine passende Entscheidung allein treffen und auch durchsetzen. Solange wir von unserem Weg überzeugt sind können wir auch die Kraft aufbringen die nächsten Jahre zu schaffen. Ich kann es so gut nachvollziehen wenn einige von uns immer noch zweifeln, dass ist normal und menschlich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.