ADHS - ADS

ADHS - ADS

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von janthu am 30.05.2020, 20:18 Uhr

Brauche mal bitte eure Meinung

Hallo zusammen,

es geht um meinen fast acht jährigen Sohn.
Ich weiß nicht mehr was ich denken soll..

Es war immer schon ein Träumer.

Seine Lehrerin sprach mich Ende letzten Jahres an, dass sie sich Gedanken macht, noch kommt mein Sohn im Unterricht gut mit, aber wenn er weiterhin so träumt wie bisher, könnte das sich bald ändern. Wir sollten ihn doch einmal auf ads oder Konzentrationsstörungen testen lassen, es gäbe viele Möglichkeiten solche "Träumer-Kinder" aus der Reserve zu locken. Man müsste nur wissen wie...in der Schule wurde auch ein buega Test durchgeführt, mit dem Ergebnis, dass mein Sohn keine Probleme auf schulischer Ebene hat. Ganz im Gegenteil, lt. Test hätte mein Sohn einen IQ von 137???

Also fing unser Ärzte hopping an.
Der Pädaudiologe hat tatsächlich eine leichte sensorineurale Schwerhörigkeit festgestellt. Mein Sohn wurde mit Hörgeräten versorgt.

Der Kinderpsychologe teste auf Konzentrationsstörungen, ADS und dabei auch gleich den IQ mit.
Letzte Woche hatten wir Endgespräch:
Mein Sohn hat kein ads, aber durchaus eine Konzentrationsstörung, der IQ lag dort bei 95, im Bereich des Arbeitsgedächtnisses nur bei 75.
Und er zeigt Anzeichen von ADHS und einer Ticstörung.
Das war mir völlig neu, ich habe nie einen tic feststellen können und adhs sehe (ich als Laie) bei ihm auch nicht. Er ist halt eher das Kind, welches zwei Stunden ruhig und ohne Unterbrechung in seinem Zimmer Lego spielen kann... Habe ich dem Arzt auch so gesagt.

Jetzt soll er auch noch ein eeg bekommen.

Kurz gesagt, ich bin total verwirrt und weiß fast nicht mehr ich denken soll, das passt doch alles überhaupt nicht zusammen?
Kennt das jemand von euch?

Lg

 
7 Antworten:

Re: Brauche mal bitte eure Meinung

Antwort von ohno am 30.05.2020, 21:27 Uhr

Hello.
Warst Du bei einem Psychologen oder bei einem Kinder- und Jugendpsychiater?

EEG soll sicher eine Art von Epilepsie ausschließen. Das hat meine Tochter auch machen müssen, als sie anfing zu ticken. Ein normales und ein Schlafentzugs-EEG.

Aber im Gegensatz zu Dir sind mir die Tics aber aufgefallen, d.h. sie waren wirklich offensichtlich. Hast Du denn den Psychologe bzw den Arzt mal gefragt, in welcher Form Dein Kind tickt?? Wenn Dir bisher nichts aufgefallen ist, käme mir das auch komisch vor. Und noch eine Frage. Zu welcher Uhrzeit wurden jeweils die IQ-Tests gemacht? Die sind sehr anstrengend, deswegen macht man die gleich morgens/vormittags.

VG ohno

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brauche mal bitte eure Meinung

Antwort von desireekk am 30.05.2020, 21:35 Uhr

Ich kann nur sagen:

… willkommen im Club...

Deshalb habe ich damals beim Ersten 2 unabhängige Testungen gehabt: eine beim KJP, eine beim SPZ.
Dauerte zwar, aber war es wert.
Wobei die sich bei uns relativ weitgehend deckten.

Wobei ich bei aller "Diagnostiziererei" zu denken geben möchte: was genau hilft es, wenn man das Kind bei Namen kennt?
Es kann durchaus helfen, keine Frage, aber eher muss man sich eben manchmal einfach nur fragen "was hilft meinem Kind"?

Dazu gehört z. B. us meiner Sicht:

- vorne sitzen
- kurzes Anfassen der Lehrer im Vorbeigehen (Hand auf Schuler, etc.)

Wie geht es Euch denn Zuhause?

Übrigens ist der IQ so eine Sache...Nicht nur ihn zu messen, sondern auch wie jedes Kind mit den gegebenen "Zahlen" umgehen und sie nutzen können.

LG

D

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brauche mal bitte eure Meinung

Antwort von janthu am 31.05.2020, 16:14 Uhr

Wir waren bei einem Kinder- und Jugendpsychiater, da hatte ich mich gestern verschrieben.

Die Tests wurden beide vormittags durchgeführt.

Beim Arrztgespräch war ich so verdattert von dem was ich gehört habe, dass ich ganz vergessen habe nachzufragen, wie sich die Tics genau äußern...
Ich werde wohl nochmal dort anrufen und um ein Gespräch bitten...

Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brauche mal bitte eure Meinung

Antwort von janthu am 31.05.2020, 16:23 Uhr

Wir stehen auch noch auf der Warteplatzliste beim spz.
Vielleicht sage ich den Termin doch nicht ab und fahre mit allen Unterlagen die ich mittlerweile beisammen habe dort hin...

Wird das denn von der Kasse doppelt übernommen?

Zuhause ist mein Kind ein Träumer, aber aber wie ich finde, noch im Rahmen. Hat auch Freunde und spielt regelmäßig mit ihnen, auch geht er 2x die Woche zum Sport (vor corona).
Nur das homeschooling zerrt an den Nerven

Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brauche mal bitte eure Meinung

Antwort von asclepiatina am 01.06.2020, 10:01 Uhr

Das Homeschooling zerrt glaub bei allen an den Nerven.
ADHS kann so verschieden sein. Meine Kinder haben es beide, leider aber auf so unterschiedliche Weise.
Meine Tochter hat ADHS in Form der Gefühlswelt, was echt schwer ist, weil sie dadurch echt eine Explosive Art hat. Das tut auch im Umgang mit Klassenkameraden usw sein unheil. Sie ist viel am Heulen und hadert seht mit sich selbst. Selbstmord Gedanken waren bei uns an der Tagesordnung. Drum mussten wir leider mit Medikamenten beginnen.
Mein Sohn ist Typisch adHs, also ein Zappelphillip. Er ist aber glücklich mit sich, kann das alles viel besser verarbeiten.

In den iQTests sind beide an der Grenze zur Hochbegabung, was ihnen nicht so viel nutzt durch das ADHS. Finde einfach wichtig das sie selbst zufrieden sind. Haben unsere Tochter nun auch für die Realschule angemeldet, obwohl sie Gymnasium Empfehlung hatte. Sie kann das nachholen, soll jetzt noch Kind sein dürfen und soll nicht überfordert werden durch ihre ADHS.
Hören auf das Bauchgefühl ist sehr wichtig. Und ganz ehrlich? Hätte bei meiner Tochter nie auf ADHS getippt, eher auf Depressionen oder sowas!
Hacke nach, würd nicht so schnell aufgeben

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brauche mal bitte eure Meinung

Antwort von Carmar am 01.06.2020, 10:12 Uhr

Wer hat in der Schule einen Test durchgeführt und danach einen IQ-Wert angegeben?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brauche mal bitte eure Meinung

Antwort von janthu am 04.06.2020, 8:05 Uhr

Ich habe versucht mich kurz zu halten, daher ist vielleicht nicht alles genau rübergekommen.

Diesen buega Test hat die Förderschullehrerin, welche zwei mal die Woche in die Schule kommt, gemacht.
Ohne mein Wissen!
Mein Sohn kam eines Tages mit einem Zettel nach Hause auf den stand die Adresse des SPZ darunter dann noch:
Wahrnehmungstörung?
Autistische Züge?
Konzentrationsstörung?
Hochbegabung?

Du kannst dir wahrscheinlich vorstellen, dass ich aus allen Wolken gefallen bin...

Als ich dann telefonisch nachfragte, warum dieser Test, dann auch noch ohne meine Erlaubnis, wie kommen sie zu solchen Aussagen; wurde mir der Einblick in besagten Test verwehrt, er wäre ja nur inoffiziell gemacht worden...
Da bin ich ein bisschen bockig und hartnäckig geworden und dufte ihn schließlich doch einsehen. Sagen wir mal so, die Förderschullehrerin mag mich jetzt nicht mehr besonders.

Dieser buega test, schmeißt bei Auswertung einen IQ Wert raus. Der lag bei 137.

Ich bin dann mit diesem Zettelchen zum Kinderarzt, der uns verschiedene Überweisungen austellte.

So fing alles an.

Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.