2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von nicolh am 04.06.2007, 12:13 Uhr

?????

hallo,
meine tochter ist zur entbindung meines 2ten kindes gerad mal 1 jahr und ein paar wochen.Und leider habe ich keinen in der verwandschaft der Auf Sie aufpassen kann,sind entweder Arbeiten oder wohnen zu weit weg,wenn ich entbinde.Der vater soll ja Bei der Entbindung dabei sein weil damals haben Sie ihn schon weggeschickt weil Sie meinten es geht eh noch nicht los,erst den daraufvollgenden tag kaum war er weg haben Sie die wehen eingeleidet.nun meine frage,weiß jemand ob eine möglichkeit besteht das da eine schwester aus der klinik aufpassen kann????

gruß nicol

 
4 Antworten:

naja - aber es gab hier einen Link mit Hilfe

Antwort von sirosa am 04.06.2007, 13:23 Uhr

Ich glaube kaum, das sich die Schwestern als Babysitter fungieren. Denn sie haben dort einen straff organisierten Arbeitsplan der es wohl kaum zulässt das sie sich mehrere Minuten - und schon gar keine Stunden, wie manche Geburten nunmal brauchen können- um euer 1. Kind kümmern können.

Hier gab es doch mal einen ganz tollen Aufruf mir Link für eine Liste. Dort kann man nachschauen, ob es eine Mami in der Nähe gibt die euer Kind während der Geburtszeit nehmen kann. Eine tolle Sache, wenn man keinen in der Nähe hat.

Eigentlich schade, das das Forum diesem Link keinen festen, leicht zu findenden Platz gibt. Probiers es aber mal über die Suche....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

NAchtrag: hier die URL

Antwort von sirosa am 04.06.2007, 13:35 Uhr

http://www.milupa-webchen.de/default.aspx?id=6461&cid=60495

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: naja - aber es gab hier einen Link mit Hilfe

Antwort von nicolh am 04.06.2007, 13:48 Uhr

hallo,
mir wurde mal gesagt das es möglich wäre ich kann es mir auch nicht vorstellen.Drum die frage.Und danke für deine Antwort. ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: naja - aber es gab hier einen Link mit Hilfe

Antwort von donchulio am 05.06.2007, 2:19 Uhr

im notfall hilft das jugendamt auch weiter, hatte das gleich problem, nur das der mann ganz weg war. hätte aber bedeutet, das mein sohn entweder ine ine pflegefamilie oder ins heim gemußt hätte udn das kam auf gar keinen fall in frage.
bei mir ist dann gott sei dank eine fruendin eingesprungen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.