*
2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

 

Geschrieben von Emilia4813 am 19.09.2014, 13:34 Uhr

Zwei Kinder im Elternschlafzimmer ???

Meine Große ist jetzt 13 Monate und ich hätte gerne ein zweites Kind. Ich bin noch nicht schwanger, muss ich dazu sagen. Nur hab ich eine Frage an euch. Meine Tochter ist kein sehr toller Schläfer. Sie wird mehrmals in der Nacht wach. Braucht ihren Schnuller, was zu trinken oder wird einfach so wach und weint. Sie schläft deswegen in unserem Schlafzimmer in einem eigenen Bett, damit es für mich nachts nicht so anstrengend wird.
Aber wenn nun ein zweites Baby kommt und es sich bei meiner Tochter nicht wirklich ändert, hab ich nachts zwei Babys die zu 'betreuen' wären. Was an unsd für sich nicht tragisch wäre (ein paarmal öfter aufstehen, macht den Bock auch nicht fett ;)), aber dann würden beide mit im Schlafzimmer liegen und das Eine weckt das Andere doch bestimmt ständig auf?!
Eigentlich war es ja so 'geplant' dass Nr 1 im eigenen Zimmer schläft, bis Nr. 2 auf die Welt kommt, aber was ist, wenn es nicht klappt...
Wie ist das bei euch so?

 
6 Antworten:

Re: Zwei Kinder im Elternschlafzimmer ???

Antwort von HSVMarie am 19.09.2014, 14:04 Uhr

Unsere Große schläft dann bei uns in der Mitte und die Kleine im Beistellbett. Gegenseitig geweckt, haben sich die Beiden in 15 Monaten vielleicht 5 mal, wenn beide bei uns im Schlafzimmer geschlafen haben. Schlimmer ist es, wenn die Große in ihrem Zimmer schläft, wach wird und ich zu ihr rüber muss. Dann wird die Kleine fast immer wach und wir haben zwei "Heulsusen".

Re: Zwei Kinder im Elternschlafzimmer ???

Antwort von Bauchtaxi1315 am 19.09.2014, 14:59 Uhr

Hallo,

unsere erste ist gerade ein Jahr alt geworden und Nummer zwei kommt im Februar. Bis vor einer Woche haben wir unsere Große nachts immer zu uns ins Bett geholt wenn sie sich nicht beruhigen lassen hat und das war eigentlich jede Nacht. Trinken bekommt sie vorm schlafen und wenn sie morgens wach wird, Nachts gibt es nur Wasser zu trinken. Seit einer Woche klappt es ganz gut das sie in ihrem Bett durchschläft. Sie meckert zwar Nachts schonmal, vllt schlecht geträumt oder doofe Schlafposition, aber ich gehe nur noch zu ihr rein wenn sie mehr als einmal hintereinander einen Mucks von sich gibt. Dann bekommt sie ihren Schnuller und gut ist. Das heißt nicht das sich das nicht wieder ändern kann :-(. Ich denke das wird aber auch kein Problem wenn unser zweites Mäuschen da ist. Wenn die Große zu uns will dann braucht sie das anscheinend und darf auch und die Kleinen bekommen ja auch mit das sich etwas ändert. Ich kann mir sogar vorstellen das sie dann erstmal wieder öfters zu uns kommen möchte weil ja das Geschwisterchen auch bei uns schlafen darf. Das wird sich schon einpendeln, ich hoffe natürlich schnell ;-O aber wer weiß. Und wie schon von der Vorrednerin geschrieben vielleicht hat das auch seine Vorteile weil man eben schnell bei beiden ist und auch schnell eingreifen kann wenn einer wach wird! Uns ausserdem dann ist das Thema viel schnell durch beide zeitgleich bei euch und dann auch zeitgleich im eigenen Zimmer. Andere müssen bei jedem Kind einzelnd durch 2 Jahre das erste, dann evtl. 2Jahre das 2te etc.
Ich mache mir da um andere Sachen viel mehr Gedanken :-)

Gruß

Re: Zwei Kinder im Elternschlafzimmer ???

Antwort von mf4 am 19.09.2014, 15:58 Uhr

Ich hatte beide im Elternzimmer, bis sie 3 und 4 waren.
Danach auch noch den Kurzen (war oft krank) und wenn die Schwester wollte sie auch mit.
Ganz ausgelagert hatte ich beide mit 4 und 5 Jahren.
Wenn 1 nachts munter wurde dann wurde es leide gefüttert, beruhigt und bekuschelt und war es mal lauter dann konnte man ja mit dem Schreihals so lange ins Wohnzimmer oder Kinderzimmer gehen.

Re: Zwei Kinder im Elternschlafzimmer ???

Antwort von Ina_84 am 28.09.2014, 19:25 Uhr

Wir haben beide (jetzt 2 und 4) im Elternbett bzw. Beistellbett, von Anfang an.
gegenseitig geweckt haben sie sich nur ganz, ganz selten.

Re: Zwei Kinder im Elternschlafzimmer ???

Antwort von Schokonuss87 am 28.09.2014, 23:26 Uhr

Wir haben zwei Kinder (15Mon.und 2 Mon.) in unserem Zimmer und auch oft in unserem Bett. Die Grosse hat ihr Bett neben unserem stehn und der Kleine schläft im Beistellbett. Er kommt aber erst richtig ins Bett wenn ich auch gehe. Solang ist er im Stubenwagen. Um 20h lege ich die Grosse hin und r ist dabei.
Ich finde es schön und solange es geht bleiben beide auch bei uns.

Nachtrag

Antwort von Schokonuss87 am 28.09.2014, 23:29 Uhr

Die Grosse wacht teilw.zw 1-10mal Nachts auf. Gegenseitig geweckt haben sie sich bisher nicht.

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.