Forum Kochen und Backen
Forum Fläschchen
Der erste Brei - Elternforum
Forum Haushalt
Forum Garten
Umfrageteam
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
 
 
kostenlos anmeldenLog in
 
 
Haushalt mit Kindern Newsletter
2 unter 2 - Elternforum 2 unter 2 - Elternforum
Geschrieben von chrissy84 am 23.06.2007, 15:45 Uhr zurück

wie soll das alles gehen?

Hallo,

unsere Kleene ist ja 6 Monate und wir möchten in 8 Wochen mit Nr. 2 beginnen....jetzt schwirren mir so einige Fragen im Kopf rum.

Wie macht ihr das zb. mit dem Kinderwagen??Meine Maus kann ja mit anderthalb also wenn das Baby da ist bestimmt schon laufen,aber warscheinlich auch nicht lange sondern ein paar Schritte und das wars dann,das heißt ja sie muss größtenteils doch noch in den Kinderwagen...aber wie soll das gehen?? oder nur auf so ein Kiddyboard stellen??


Ich bin jetzt tagsüber schonmal müde und werds in der Ss bestimmt auch wieder sein,aber wie groß ist denn die chance das sie beide mal schlafen,kann man da irgendwie für sorgen,dass beide gleichzeitig mittagsschlaf machen??

und wie ist das mit spazieren gehen....ich gehe jeden tag mit meiner kleinen zum spazieren und würds dann auch gern mit baby und ihr zusammen machen...schafft man das?

habe irgendwie angst das ich mit 2 kleinen zwergen zu gaaar nix mehr komm

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*7 Antworten:

Re: wie soll das alles gehen?

Antwort von chrissy84 am 23.06.2007, 15:48 Uhr

achso,hinzu kommt noch,dass es mir ziemlich wichtig ist dass zuhause immer alles schön sauber und ordentlcih ist...ich schaffe das mit einem kind sehr gut,geht das mit 2en dann auch??

 

Re: wie soll das alles gehen?

Antwort von Linda761 am 23.06.2007, 17:57 Uhr

Hallo Chrissy,

mit zwei Kindern kommst Du wenn Du Pech hast zu nichts. Mein Großer ist knapp 17 Monate, die Kleine 3 Wochen.

Der Große schläft mittags 2-3 Stunden, wenn ich Glück habe, schläft die Kleine dann auch. Wenn ich Pech habe, hängt sie alle halbe Stunde an meiner Brust.

Abends um acht geht der Große ins Bett. Aber das ist die Zeit, in der die Kleine unruhig ist (so zwischen 7 und 10).

Also: Viel tun kann ich nicht. Für das nötigste an Hausarbeit reicht es. Mit beiden Kinden raus gehen geht bisher prima. Ich muss halt was finden, was für den Großen interessant genug ist (z.B. Sandkasten oder Wasserspielplatz), damit er an einem Ort bleibt und nicht rennen will (im Kinderwagen bleiben geht auch, wenn wir in der Stadt unterwegs sind).

Wir haben zur Zeit ein angenehmes Leben mit unordentlicher Wohnung :-)

LG
Linda

 

Re: wie soll das alles gehen?

Antwort von Takatuka am 24.06.2007, 7:28 Uhr

Meine Tochter war 15Monate als unser Sohn geboren wurde. Leider lief sie die gesamte SS nicht und fing damit erst mit 16Mon an. Ich stellte sie einmal auf ein Kiddyboard - von dem sie einmal runterfiel und nicht mehr aufsteigen wollte. Einen Geschwisterwagen hatten wir zwar, dieser wurde jedoch aufgrund der Wetterbedingungen (Winter) sehr selten genutzt, da der Kleine zu ungeschützt lag. Daher strebte ich in den ersten Monate meist Spielplätze an, wo mein Kurzer im Kinderwagen liegen konnte. Längere Ausflüge wurden meist mit zwei Erwachsenen und zwei Buggys unternommen. Ich weiß aber noch wie anstrengend Einkäufe, Arztbesuche etc. sein konnten - ich musste mich immer gut organisieren. Erst als der Kleine laufen konnte wurde alles etwas einfacher.

Aber jeder findet für sich passende Lösungen für die verschiedensten Alltagsprobleme - denn Not macht erfinderisch:-)

Alles ist machbar
VLG Chris mit Kiana (bald 3) und Louis(1,5J)

 

Re: wie soll das alles gehen?

Antwort von Leuz am 24.06.2007, 12:30 Uhr

Du solltest auf alle stramme Nerven haben und deinen Haushalt locker sehen.
Ansonsten vom praktischen her ist alles Übungssache.
Meine Große stand auf dem Kiddyboard wie eine Eins. Aber du könntest du auch einen Geschwisterwagen anschaffen. Aber ich stellte mir damit das Einkaufen kompliziert vor wegen der engen Gänge.
Und zum Mittagsschlaf kam ich leider nie, da ich, wenn beide doch mal gleichzeitig schliefen, Bad oder Küche putzte.
Viell. kann dein Mann dich ja mal unterstützen. Er kann ja euer großes Kind ins Bett bringen, während du selbst auch schon ins Bett gehst. Oder er geht am Wochenende zu Oma und du bleibst auf der Couch zuhause.
Auf alle Fälle mußt du dir nicht zuviele Gedanken machen. Du weißt ja, wenn das Kind erstmal da ist, kann man sich gar nicht vorstellen, wie es ohne war ...

 

Re: wie soll das alles gehen?

Antwort von LeonaMalica am 24.06.2007, 19:43 Uhr

Hallo,habe meine zweite am 17.4 bekommen und die erste war 17 Monate, es ist am Anfang sehr Anstrengen, aber nach der Zeit regelt sich das. Meine Große (leona) ist nicht eifersüchtig, sie hilft im Haushalt oder veruscht es und hat einen richtigen Beschützerinstinkt bei der Kleinen. Ich habe sie von anfang an mit einbezogen, so dass sie sich nicht abgestoßen fühlt. Wir machen zusammen das Fläschen und wenn ich sie fütter dann hält sie die Flasche mit und auch beim kochen etc. macht sie vieles mit und das gerne. Der Haushalt ist meistens immer gschafft, aber es gibt Tage, wo meine wohnung echt chaotisch aussieht.

Und mit dem Kinderwagen, wir haben ein Kiddyboard geholt,wobei wir gemerkt haben, dass Leona noch ein bisschen jung dafür ist denn sie bleibt darauf nicht stehen,also haben wir uns einen Geschwisternwagen geholt,indem die Kleine hinten liegen kann und die Größere vorne sitzen kann, das ist echt prima.

 

Re: wie soll das alles gehen?

Antwort von Krummine1379 am 24.06.2007, 21:40 Uhr

Huuuuuuhuuuuuuu,

wir haben Wagen technisch auf einen Zwillingswagen umgeschwenkt und schauen nun, wo unser Grosser 23 Monate ist, auf ein Kiddy Board um. Vorher wäre da nicht dran zu denken gewesen, Zumindest bei uns nicht....
Die zwei Kleinen sind Kinder Nr. 4 und 5 und ich finde, man wächst mit jedem Kind mehr, besonders die Organisation wächst mit ;o)

Das wird schon, mach´ Dir nicht zuviele Gedanken, auch ein Spaziergang ist IMMER drin.

LG, Meike

 

Re: willst du wirklich 2. baby?

Antwort von mama mia am 28.06.2007, 11:57 Uhr

ich finde du solltest erst schwanger werden wenn du es auch willst. bei deinem beitrag hat man das gefühl du suchst nach gründen die dich von einer erneuten ss abhalten sollen. drängt dich irgendwer dazu noch ein baby zu bekommen? warte doch noch bis dein kind etwas größer ist und du dir wirklich sicher bist. der altag mit zwei kleinen kindern ist nähmlich sehr streßig und für den haushalt, geschweige denn ein mittagsschläfchen für mami bleibt sicher kaum zeit. du musst wirklich voll hinter dieser entscheidung stehen, sonst bist du bald ausgepowert!!
ich will dir keine angst machen aber ich hab irgendwie das gefühl du willst so schnell kein zweites kind und ich finde du solltest dich von keinem unter druck setzten lassen.
alles gute, mai

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht