*
2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

 

Geschrieben von NoahsMum am 22.08.2007, 21:36 Uhr

Wie macht ihr das? Bammel hab...

Hallo!

Ich werde in ca. 10 Wochen meinen zweiten Sohn zur Welt bringen. Ich freue mich schon rießig und bin auch recht optimistisch. Ich hab nur ein großes Problem: Mein Süßer (dann 16 Monate) hat seit seiner Geburt noch nie (!!!) durchgeschlafen und wird in schlechten Nächten auch mal bis zu 10 mal wach.
Machmal alle 10 minuten, manchmal ist er auch 2 Stunden wach und weint.
Ich hab es soweit auch akzeptiert und schlafe dann einfach die 2 Stunden die er Mittagsschlaf macht auch :o)
Tja wie mach ich das dann aber mit einem weiteren Würmchen? Gerade Nachts? Wenn dann beide weinen? Oder ich den Kleinen stille? Dann kann ich ja nicht einfach aufhören und zum Großen ins Zimmer gehen... Gerade wenns dann wieder mal länger dauert...
Was macht man dann denn da?

Mit meinem Mann ist das auch so ne Sache der muss morgens früh raus und kann auch nicht aufstehen.
Meinen Mittagsschlaf kann ich dann auch knicken mit zweien... Wie hält man das dann durch? Gibts Tipps und Tricks für Nachts? HILFEEEEEEE!!!


Danke für Eure Antworten !!!

Melanie mit Noah (06/06) an der Hand und Jonas (11/07) im Bauch

 
7 Antworten:

Re: Wie macht ihr das? Bammel hab...

Antwort von frühgeboren am 22.08.2007, 22:31 Uhr

Ich bin seit drei Monaten zum zweiten Mal Mama. Mein erstes hat auch nicht gut geschlafen - und tut es auch immer noch nicht - allerdings wird mein Kind auch nicht so häufig wach bzw. auch nicht so lange.
Erstens waren die Nächte in den ersten Monaten sehr sehr heftig mit meinem neuen Wurm - so dass sich mein Mann um Kind 1 gekümmert hat - anders hätte ich es nicht geschafft. Er ist auch voll berufstätig - aber er ist eben auch zwei Mal Papa.
Darüber hinaus fällt mir ein, dass ich bei Kind eins erst lernen musste, dass nicht immer, wenn es sich nachts rührt, mein Zutun gefordert ist bzw. ich mich besser auch mal zurückhalte. Es hat lange gedauert, bis ich lernte, mein Kind ins eigene Bettchen zu legen, es dort auch liegen zu lassen und es anders zu trösten als über Reden, Tragen und so weiter. Mittlerweile schläft das Erste von selbst ein. Geholfen hat mir, mir zu sagen, dass es wichtig ist für die Selbständigkeit meines Kindes zu sorgen und das tue ich nicht damit, ständig und immer alles aufzufangen - ein bisschen muss sie auch selbst tragen - und siehe da... es klappt. Und wenn ich merke, sie braucht mich unbedingt, dann bin ich ja da. Und trotz alledem muss ich sie nicht lange heulen lassen.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen. Da hilft wirklich der Spruch: Man wächst mit seinen Aufgaben!

Alles Gute und nicht die Nerven verlieren ... und wenn doch, dann lieber mal ganz raus gehen, in die Küche oder so, und mit ein bisschen Abstand wieder zurück zu den Kindern bevor man die kleinen Mäuse mit Vorwürfen (v)erschreckt.

Toi toi toi

Re: Wie macht ihr das? Bammel hab...

Antwort von Mama87 am 23.08.2007, 8:52 Uhr

Hallo!
Der Große ist 2 Jahre alt und schläft auch sehr selten durch! Der Kleine ist 9 Monate alt und schläft auch nicht so besonders!
Alleine würde ich mit den beiden durchdrehen!!
Wir machen es so das ich mich nachts um den Kleinen und mein Mann sich um den Großen kümmert! Oft legt er sich auch einfach beim Großen ins Zimmer (hatten dort erst einfach eine Matraze liegen und später ein normales Bett stehen) wenn er nachts aufwacht.
Als der Kleine noch nicht da war habe ich mich auch öfters mit dem Großen mittags hingelegt! Tja, das war dann natürlich vorbei als das Baby da war und die ersten Wochen war ich echt gerädert! Eigentlich war ich auch immer der lang- und vielschlaftyp, aber jetzt müssen mir oft 4-6 std schlaf nachts reichen!! Und ich bin selbst oft erstaunt darüber wie gut ich damit klar komme!
Also ich würde sagen das dein Mann dir da etwas helfen muss! Du hast schließlich auch einen ganzen Tag arbeit (mit Kindern und HAushalt) vor dir und er kann doch auch nachts mal aufstehen wenn der Große z.B. aufwacht!
Wäre sonst ziemlich unfair!

LG

Re: Wie macht ihr das? Bammel hab...

Antwort von nina1987 am 23.08.2007, 9:39 Uhr

hallo!

also wenn dein mann absolut nicht aufstehen kann oder will in der nacht, solltest du dir ein reservebett im kinderzimmer aufstellen, damit du bei den kleinen bleiben kannst, wenn sie weinen. wenn dein grosser nachts aufwacht wärend du den kleinen stillst, kannst du ihn ja einfach dazu kuscheln lassen, damit er spürt, dass du da bist. tya, so habe ich das gemacht. mein grosser war zum zeitpunkt der geburt des kleinen auch erst 10monate alt. also nicht verzweifeln, alles ist machbar und du wirst sicher deine eigenen tipps und tricks rausfinden, die dir helfen. denn schliesslich kennst du deine kinder ja am besten ;)

und am wochenende würde ich den mann mal aus dem bett jagen, damit du dich auch wirklich mal ausschlafen kannst. das ist auch ganz wichtig für dich!

alles liebe für dich und deine familie

Re: Wie macht ihr das? Bammel hab...

Antwort von Vatervon2 am 23.08.2007, 14:23 Uhr

... da kann ich mich den Vormeinungen nur anschließen- Dein Mann wird sich wohl oder übel Nachts mehr einbringen, das ist bei uns auch so.
Von der positiven Seite her gesehen: Dir kanns ja nicht viel schlimmer gehen als jetzt, wenn Dein erstes Kind Dich nachts noch so oft rausholt, und vielleicht hast Du Glück und kannst dein Zweites von Anfang an zum Mittagsschlaf erziehen. Bei uns überschneiden sich die Mittagsschläfchen von Kind 1 und 2 so in etwa um 1/2 Stunde, die kann die Mutter nutzen.

Re: Wie macht ihr das? Bammel hab...

Antwort von hummelchen74 am 23.08.2007, 20:48 Uhr

Huhu,

meine "große" wird 15 Monate alt sein, wenn in 14 Wochen mein 2. Kind kommt. Allerdings schläft sie schon seit der 4. Woche durch. Natürlich haben wir auch mal schlechte Nächte aber im großen und ganzen...
Nun hab ich mal bei einer Freundin geäußert, daß ich Angst habe daß es bei dem kleinen dann nicht mit der durchschlaferei klappt. Sie hat mir ein Buch empfohlen Schalf gut, mein kleiner Schatz von gary Ezzo & Robert Bucknam.
Ich bin zur Zeit dran es zu lesen und habe festgestellt daß ich bei Ina einiges zufälliger Weise richtig gemacht habe und werd es versuchen auch bei dem kleinen anzuwenden. Ob es nutzt ist die Frage, das kann ich Dir natürlich erst in ein paar Monaten sagen ;-)
Aber viell. hast Du ja lust es einfach mal zu lesen!
Es gibt noch ein Buch: jedes Kind kann schlafen lernen von A. Kast-Zahn, das kenn ich zwar nicht aber ich habe zwei andere von ihr gelesen und war total begeistert (jedes Kind kann Essen lernen und jedes Kind kann Regeln lernen)Du siehst ich bin ein absoluter Buch-Fanatiker
Nun wie es dann mache, wenn das kleine auf der WElt ist, steht natürlich auf einen anderen Blatt ;-)
lg Grüße

Re: Wie macht ihr das? Bammel hab...

Antwort von Katzenmutter am 23.08.2007, 20:50 Uhr

Meine Grosse ist 19 Monate alt und seit dem 16 Monat schläft sie viel besser. Sie schläft aber immer noch bei uns im Bett und wenn das Kleine dann kommt schlafen wir dann eben zu viert. So kann ich mich schnell um sie kümmern ohne aufzustehen und gleich wieder weiterschlafen. Mein Mann schläft daneben, wacht aber grundsätzlich nicht auf wenn sie weint.

Wenn es ganz schlimm wird werden wir zwei Schlafzimmer haben: Papa-Grosse und Mama-Kleines, wünschen uns aber dass es schnell klappt. Wir werden umziehen und dann auch ein sehr grossen Bett haben: 180+90, da ist auch Platz für Alle da.

Gruss
Katzenmutter

Danke

Antwort von NoahsMum am 23.08.2007, 21:22 Uhr

Hallo

Danke für die vielen lieben Antworten. Ich werde versuchen das Beste daraus zu machen.
Schwierig ist es allerdings bei meinem Mann, es nicht nicht so das er nicht will und es ist bei Ihm leider nicht nur so das er früh raus muss, sondern das er zum Schlafen eine Atemmaske braucht weil er sonst aufhört zu atmen.
Also ist das mit dem aufstehen nicht so leicht und außerdem geht das mit dem im Bett schlafen ( ist eh nur 1,40m x 2m und ein größeres passt nicht rein) wegen der Atemmaske und dem Schlauch nicht.

Aber ich werde versuchen das Beste draus zu machen und euch ggf. öfter um Rat fragen ;o)

Schöne Grüße,

Melanie

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.