*
2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

 

Geschrieben von Mrs.Cook am 26.04.2007, 15:01 Uhr

KH-Aufenthalt/Geburt alleine

Hallo, war auch Jemand bei der Geburt alleine? Bis jetzt haben wir Niemand dem wir die Kleine geben können, wir sind hier neu zugezogen. Amb. Geburt geht nicht, da ich bei/nach der ersten Geburt Probleme bekam, ich möchte ca. 3 Tage in der Klinik bleiben. Ich weiß man kann das noch nicht so sagen, war Jemand in der ähnlichen Situation und hat der Papa die Kleine/Große immer mitgenommen? Ich richte mich jetzt auf "alleinige" Geburt ohne Mann ein- ist ja noch eine Weile, aber so fühle ich mich gewappneter und falls die Große nicht mitspielt sehe ich weiter. Ich denke da könnte man evtl. einen Babysitter organisieren. Danke fürs zuhöhren.

 
 
 
3 Antworten:

Betreuungsperson zahlt die Krankenkasse

Antwort von jakobine77 am 26.04.2007, 20:39 Uhr

Hi,

ich war auch ein wenig verunsichert als unser 2. Kind kam. Die Grosse war nicht ganz 16 Monate.

Hab mir damals frühzeitig eine Tagesmutter gesucht, so ähnlich wie diese hier:

http://www.beepworld.de/members67/fhleyen/index.htm

vielleicht gibts sowas auch in deinem Ort?

Jedenfalls haben wir die Kleine erstmal ins Krankenhaus mitgenommen + dann dorthin gebracht als die Hebi meinte die Geburt ginge auch wirklich los.

Sie ist dann um Mitternacht bei der Tagesmutter eingetroffen und die Tagesmutter hat sie betreuut + die Krankenkasse hat gezahlt (bis zu 8 Stunden am Tag)

Der Papa war dann bei der Geburt dabei :-)

Wie alt wird dein 1. Kind bei der Geburt des 2. sein?

Viel Glück,

jakobine + 2nichtmehrsokleine (fast 4 und 2,5J) + Minimädchen (4 Monate)

bei usn sah es ähnlich aus...

Antwort von psb am 26.04.2007, 22:43 Uhr

die nächsten verwandten mussten eine stunde fahren... also hab ich mich auch drauf eingestellt, unter umständen allein zu sein.
bin dann auch erstmal allein mit dem krankenwagen ins kh (hatte blasensprung und musste liegen, wobei die sanis meinten, ich könne ruhig laufen udn sitzend transportiet werden, wir hatten wahnsinniges glück, dass alles gutgegangen is) mein mann hat dann gewartet bis meine eltern da waren und kam nach - so konnte er doch dabei sein.
aber danach hat er sich um den kleinen gekümmert - und ihn auch mit ins krankenhaus gebracht. der kurze hätte mir auch sonst zu arg gefehlt. die beiden konnten dann natürlich nich ewig lang bleiben, kamen dafür zweimal am tag eben für kürzere zeit.
nach der entbindung - wenn dein mann nicht zu hause sein kann - kannst du über die kk eine haushaltshilfe bekommen, wenn dir ein arzt ein rezept ausstellt. die findest du dann über ambulante pflegedienste (das bieten nich alle an, muss man ein bissel rumtelefonieren)

Re: KH-Aufenthalt/Geburt alleine/DANKE

Antwort von Mrs.Cook am 27.04.2007, 14:26 Uhr

Hallo, mensch eine gute Idee! MERCI! Werde mal nach Tagesmuttis schauen und bei der KK fragen!

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.