2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von mamacamilla83 am 23.08.2005, 21:10 Uhr

Hilfe,meine Tochter macht mich fertig!

Hallo,ich muss erst mal Luft holen weil ich total fertig bin.Mit wem? Mit meiner Tochter,20 Monate alt.Sie tanzt mir seit ca.4 Monaten richtig auf dem Kopf herum und ich weiß nicht wie ich mich ihr gegenüber verhalten soll.Also Shona ist grade so mitten in der Trotz-Phase drin.Sie ist so frech geworden.Kenne sie gar nicht wieder.Andauernd ist sie zickig und hört nicht auf mich.Dann schmeißt sie grade das was sie zu packen bekommt auf dem Boden aus Trotz.Sage ich wegen irgendwas mal ganz normal NEIN zu ihr,dann wirft sie sich auf dem Boden und fängt irre laut an zu heulen.Auch Pampers will sie sich nicht mehr wechseln lassen,obwohl ich ihr schon immer die Easy-up-Pants von Pampers kaufe.Sie ist dann so frech und tritt um sich,das ich manchmal keine Kraft mehr habe.Mein Problem ist das sie noch so klein ist und wohl nicht alles versteht wenn ich ihr was erklären will,warum man was nicht macht oder darf.Habe echt keine Kraft mehr und weiß nicht weiter wie ich mit ihr umgehen soll.Nen Papa gibt es auch in unserem Haushalt.Aber er arbeitet immer von früh bis 16Uhr,so das er es gar nicht so mit erlebt wie ich.Er denkt dann immer ich mach da noch was bei.Ende September kommt das zweite Kind zur Welt und weil Shona plötzlich so frech ist,habe ich schon richtig Angst davor.Kann mich im Moment gar nicht wirklich freuen.Weiß einer von euch Rat???? LG,Camilla

 
6 Antworten:

Re: Hilfe,meine Tochter macht mich fertig!

Antwort von Nina 22 am 23.08.2005, 22:07 Uhr

Hallo,

bei uns ist zwar das Zweite Baby schon seit sieben Monaten da, aber ich kenne das Problem, das du mit deiner Tochter hast von meinem Sohn.

Er ist 17 Monate alt und auch ein ganz frecher Trotzkopf. Er bewirft sogar Freunde von mir mit seinem Spielzeug, mit Vorliebe schlägt und tritt er nach unserem Hund, letzte Woche hat er es sogar bei seiner kleinen Schwester versucht. Er geht hier über Tische und Bänke, räumt alles aus und wenn er seinen Willen nicht bekommt schreit er so laut und schrill, dass Glas zerspringen könnte. Ich bin auch oft am Ende meiner Kräfte, aber ich habe letztens in einer Zeitschrift einen sehr schönen Artikel darüber gelesen.

Immer wenn dein Kind einen Wutanfall bekommt, musst dir sagen: Mein Kind braucht das jetzt, es lernt, dass es ein eigenständiger Mensch ist und mit seinem Verhalten etwas bewirken kann.

Es ist vielleicht ein schwacher Trost, aber manchmal wenn ich dran denke, bringt es mich zum schmunzeln und ich kann eine Situation entschärfen, z. B. indem ich das klein Monster kitzele, ihn ablenke. Mit ihm zu schimpfen bringt ja im Moment doch nichts...

LG Nina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilfe,meine Tochter macht mich fertig!

Antwort von estelle77 am 24.08.2005, 9:58 Uhr

Hallo, das Zauberwort heißt Konsequenz. Deine Tochter versteht sehr wohl alles und weiß in gewisser Weise auch was sie tut. Du darfst ihr gegenüber aber kwin Schwäche zeigen, sondern Stärke, denn das gibt ihr Sicherheit. Setzte so wenig Grenzen wie möglich, aber soviel wie nötig. Was Du jetzt "versaust" kriegst Du nie raus. Also wenn Sie um sich wirft, dann braucht sie eine Auszeit (ca. 1-2 min) bis sie wieder "runterkommt". Windeln wechseln, da gibt es keine Disskusion. Bleib bei allem, auch wenn es schwer ist, ruhig!! Das ist ganz wichtig. Und die Grenzen müssen definitv klar und immer die selben sein.
Die Phase geht vorbei!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilfe,meine Tochter macht mich fertig!

Antwort von katzenmami24 am 24.08.2005, 10:45 Uhr

Hi,

ich verstehe dich total aber es stimtm schon, die kleine versteht dich ganz genau.
Sie merkt das du dich da reinsteigerst und nutzt das gnadenlos aus.
Ich würde eine art Trotzkopfecke machen. Würde sie dann schnappen wenn sie trotzig ist oder abdreht in diese Ecke setztn und sagen sitzen bleiben bis du dich beruhigt hast.
Wenn sie aufsteht wieder hinsetzen.
Am besten legst einige Kissen hin wo sie sich austoben soll.
Und wenn sie sich beruhigt hat und wieder lieb ist darf sie mit Mama schmusen.
Windeln wechseln da wäre ich konsequent. Das muss sein und da gibt es keine diskussion.

LG Anni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilfe,meine Tochter macht mich fertig!

Antwort von ny152 am 24.08.2005, 13:37 Uhr

Dein Mann arbeitet bis 16 Uhr, dann bleibt doch noch genug Zeit, die Kleine zu übernehmen, bis sie ins Bett geht. Das bedeutet Auszeit für dich und Abwechslung für die Kleine, deren Papa jetzt sowieso ganz wichtig wird (Loslösung).

Niki

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Willkommen im Club!

Antwort von Schlummerrolle am 24.08.2005, 13:49 Uhr

Meine Tochter ist auch ca. 20 Monate alt und die Beschreibung von dir hätte sie sein können.
Ich bin auch immer allein mit allem, Papa arbeitet bis 18Uhr und nen Plan, wie ich gegen die Terror-Phase vorgehen soll hab ich schon gar nicht.
Meine SS mit dem Kleinen war sehr anstrengend, da Schwesterchen auch noch ein Baby war, ich hatte keine Hilfe, nahm kaum zu, hatte Komplikationen und bekam deshalb den Kleinen in der 38.SSW.
Vielleicht hast du die Möglichkeit etwas Hilfe von Omi usw. zu bekommen. Ich befürchte, daß die kleinen Zicken Terror machen, weil man nicht genug nur auf sie eingehen kann. Immerhin haben wir mit weiteren Kindern, SS bei dir, Haushalt usw. ne menge um die Ohren.

Ich hab auch grad etwas gejammert in nem anderen Forum. Kopiers dir mal hier her. l. G. die Schlummerrolle

Da mein Partner jünger ist als ich hab ich auch ne junge Schwiegermama, die grad mal 10 Jahre älter ist als ich.
Eigentlich haben wir ein sehr gutes Verhältnis zueinander. Wir reden wie Freundinnen über jedes Thema aber...
...wenns um die Kinder geht tut sie gern mal, als wär ich ne unerfahrene Mutter. Sie hat nur 1 Kind und ich 4. 2 sind schon erwachsen also hab ich auch einige Erfahrung. Die 2 Kleinen (ihre Enkel) sind 1 1/2 und 2 1/2 Jahre und bekom immer mal so Tipps, wie ich sie trocken bekomme usw.
Die 2 1/2jährige ist sehr wild und derzeit recht bockig. Natürlich schimpfe ich sie aber von Omi hör ich immer nur: "Das ist nun mal so."
Sie sieht die Kleinen alle 2-4 Wochen für wenige Stunden und da mag es süß und lustig sein, wenn die Kleine Terror macht aber für mich ist das nicht witzig. Ich hab ne menge Stress mit 2 Kleinen und es sinkt mich an, wenn das so herunter gespielt wird als würde ich überreagieren. Ist doch alles nicht so schlimm, wenn sich z. B. das Kind mitten im Einkaufscentrum schreiend auf dem Boden wälzt. Ich habe beide Minis und bin voll im Stress aber jeder tut, als wäre das Leben sooooo easy.
Manchmal wünschte ich der Papa würde mal allein alles machen müssen, die Kinder, den großen Haushalt usw. aber: "Ich geh ja schließlich auch arbeiten." meint er.
Er ist ein guter Papa aber in den Augen anderer Menschen ist er ein Superheld, weil er das ist. Mamas müssen imemr alles tun und können aber Papas ernten die Lorbeeren. Oder sollen 300 Euro Erziehungsgeld genug Lohn für unsere viele Mühe gewesen sein?
Jammer ich mal ein wenig, wenns mal besonders stressig war, bin ich ne gefrustete Hausfrau...
ich bin doch nicht nur Mutter - hab ich als Mensch nicht auch mal das Recht mich zu beklagen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vielen Dank,ihr habt mir sehr geholfen.Ich danke euch!!!!!!!!!!

Antwort von mamacamilla83 am 24.08.2005, 19:04 Uhr

LG,Camilla

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.