Forum Kochen und Backen
Forum Fläschchen
Der erste Brei - Elternforum
Forum Haushalt
Forum Garten
Umfrageteam
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
 
 
kostenlos anmeldenLog in
 
 
Haushalt mit Kindern Newsletter
2 unter 2 - Elternforum 2 unter 2 - Elternforum
Geschrieben von amilyzauberfee2005 am 23.02.2007, 11:41 Uhr zurück

Frage zu Mädchen&Junge Mamis-wegen streiten etc.

mein sohn ist jetzt fast 2 1/2 Jahre und die Kleine 11 Monate.

Sie kommen sich zur zeit stänig in die Quere und stänkern miteinander.
Der Große haut, weil er nicht anders weiß, sein Spielzeug zu beschützen.
Die Kleine fängt an zu beißen und zu kneifen, wenn er sich sein Spielzeug wiederholt.

Manchmal schubst er sie weg(sie stellt sich egrade überall ran), weil er seine Ruhe möchte.
Die Kleine krabbelt aber überall hin, wo er ist. Im laufgitter bekommt sie einen mega tobsuchanfall.
Großartig trennen können wir sie auch nicht, wir wohnen in 3 zi. und die kinder teilen sich ein zimmer.

mein sohn ist im moment so eifersüchtig, das er auch nicht mehr in sein bett schlafen möchte, nur noch bei mir.

Es ist aber nicht nur so, sie kuscheln auch oft und spielen gemeinsam. dann möchte mein Sohn sie sogar bei sich haben. krabbeln um die wette, und er streichelt sie, oder fragt sofort nach ihr, wenn sie mal nicht da ist.

Ich empfinde das alles als ganz normal, denn erst jetzt merkt er richtig, das er mich teilen muss, weil die kleine jetzt auch aufmerksamkeit fordert.

Aber habt ihr ideen, wie wir solchen eskapaden aus dem weg gehen können?

Wer hat Erfahrungen damit und bleibt das so, bei Mädchen und Junge?

lg Nicole

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*2 Antworten:

Liegt wahrscheinlich nicht an Mädchen&Junge

Antwort von murmeldrach2 am 23.02.2007, 14:16 Uhr

Hallo Nicole,

da hast Du aber ganz schön Streß im Moment! Du Arme!

Richtig helfen kann ich Dir nicht. Meine beiden sind 31 Monate (Junge) und 13 Monate (Mädchen), und bei ihnen gibt es fast nur das Kuscheln und zusammen spielen. Klar nimmt auch mal eins dem anderen was weg, und der Große hatte mit 28 Monaten auch mal eine üble Schubsphase, als die Kleine gerade mit dem Stehen und Laufen anfing. Aber richtig heftigen Streit gab es kaum.

Da kann ich nur sagen: Es liegt wahrscheinlich nicht an der Geschlechterkonstellation. Wir sind ganz gut damit gefahren, den Großen aufzufordern, der Kleinen das Spielen beizubringen ("Zeig ihr mal, wie man den Klotz in die Tonne steckt. Gib ihr den Klotz und zeig ihr, wo der rein muss") bzw. die von beiden heiß geliebte Puppe doppelt zu besorgen.

Vielleicht klappt das bei Euch auch?

Ich drück Dir die Daumen,
Jana

 

Re: Frage zu Mädchen&Junge Mamis-wegen streiten etc.

Antwort von krueml am 25.02.2007, 9:26 Uhr

Ich denke auch, dass es normal ist. Ich habe eine Tochter (3 Jahre, 3 Monate) und einen Sohn (18 Monate) und bei denen ist es auch so. Da fliegen täglich die Fetzen. Am Anfang musste ich den Kleinen noch "beschützen" aber mittlerweile ist er ihr kräftemässig praktisch ebenbürtig. Natürlich will jeder immer das haben was der andere gerade hat (selbst wenn es sonst uninteresseant ist). Man kann sie nicht trennen weil sie wie Magnete immer zusammenhängen - momentan können sie nicht miteinander aber auch nicht ohne einander. :-) Die Grosse hat noch Mühe Verständnis für das Verhalten ihres Bruders aufzubringen und der KLeine ist in der Phase "Alles meins". Ich denke, es wird mit der Zeit besser... Es gibt immer mehr Momente wo die Zeit in Eintracht etwas zusammen machen - das gibt mir Hoffnung. :-)

LG,
Chrissie

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht