*
2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

 

von Linchen83  am 24.12.2014, 13:44 Uhr

Bald bei euch - Freude und Schock zugleich!

Hallo zusammen,

ich habe heute das außergewöhnlichste Weihnachtsgeschenk meines Lebens bekommen. Aber fangen wir mal vorne an:

Unsere kleine Maus wurde am 2. Dezember ein Jahr alt. Und wir hatten uns immer vorgenommen, dass wir es dann mal versuchen werden ob sie bei Oma und Opa schläft. Am 6.12. war es also so weit, unsere erste Nacht nur zu zweit. Und naja, was macht man dann halt so... genau! Langer Rede kurzer Sinn, wir waren etwas unvorsichtig, ich hatte mich außerdem vertan mit meiner letzten Regel und dachte es wäre relativ ungefährlich und... tja, als dann meine Tage nicht kamen haben wir erst noch ein bisschen rumgewitzelt. Vor allem weil wir wirklich in dem einen Jahr das unsere Kleine jetzt da ist vielleicht 6 Mal Sex hatten, mehr war irgendwie nicht drin gewesen. Und jetzt das!

Mein Mann sah das dann etwas gelassener als ich. Ich hatte nämlich auch gerade abgestillt und er hatte gegoogelt dass dann schon mal die Tage ausbleiben bzw. Zyklus länger wird. Aber ich wurde jeden Tag nervöser und heute habe ich es nicht mehr ausgehalten und bevor jetzt alle Läden zwei Tage schließen habe ich mir einen Test im DM geholt.

POSITIV!!! Mir schlottern immer noch die Beine! Mein Mann ist gerade noch Getränke holen und ich sitz hier und fühle mich wie im Film.....

Bitte nicht falsch verstehen, wir wollten in 1-2 Jahren noch ein zweites aber eigentlich nicht so früh... Unsere Kleine (bald dann Große) geht ab dem 1.9. in den Kiga, ET ist der 30.08.! Ich wollte dann auch ab dem 1.9. wieder Teilzeit arbeiten gehen, habe übergangsweise extra einen Heimarbeitsplatz bekommen usw. usw.

Ich denke dass unsere Familie sich tierisch freuen wird. Mein Mann nach kurzer Schockstarre auch. Aber ich habe ein total schlechtes Gewissen meiner Tochter gegenüber, dass sie nicht noch etwas länger "die Kleine" sein kann und dass sie just um die Geburt rum dann im Kiga anfängt. Und ich habe keine Ahnung wie meine Chefin reagiert. Wir haben ein freundschaftliches, aber professionelles Verhältnis und ich habe jetzt beim 1. Kind eine "Extrawurst" bekommen, damit ich der Firma nicht so lange fehle. Aber beim 2. Kind würde ich definitiv richtig in Elternzeit gehen, denn Heimarbeitsplatz mit einem Kind ist schon mega stressig. Aber das hieße dann für Chefin und Kollegen, dass der ganze Stress mit dem Heimarbeitsplatz umsonst war...

Ach so viele Gedanken! Einerseits ein wunderschönes Weihnachtsgeschenk, andererseits viele viele Gedanken die in meinem Kopf rumschwirren.

Am meisten macht es mir wirklich zu schaffen dass ich Angst habe nicht beiden gerecht werden zu können wenn sie nur 21 Monate auseinander sind...

Danke fürs Lesen und vielleicht mag mir ja jemand Mut machen.

Ich wünsche euch ein paar wunderschöne Weihnachtstage!

Melina

 
4 Antworten:

Re: Bald bei euch - Freude und Schock zugleich!

Antwort von Mädl81 am 24.12.2014, 22:56 Uhr

Herzlichen Glückwunsch!!!
Meine sind einmal 18Monate auseinander und von 2 auf 3, 22Monate.
Ja es ist stressig, aber im nachhinein stresst es mich mehr, die Kinder in den KIGA in der früh fertig zu bringen, als alle noch daheim waren. Denn die Zeit von 8-12Uhr ist so schnell vorbei...
Vielleicht schiebst Du denn Kiga Start einfach mal ein bisschen nach hinten, das sich die Kleine auch nicht so "abgeschoben" fühlt und Du auch erst mal Dein Alltag neu organisiert hast mit 2Kinder.

Ich hab immer sooft gelesen, man wächst mit seinen Aufgaben und es stimmt auch. Das einzige was ich mir wünschte, wären zu jeder Geburt eine Portion Nerven als dreingabe gut gewesen
Besonders wenn sie größer werden und es oft nur gestreite gibt.
Aber sieh es positiv. Du hast zwei Kids, die (fast) immer dieselben Interessen haben, sprich spielen, basteln, Ausflüge ectr.

Alles Gute und schöne Feiertage und FREU DICH!!!
Lg

Re: Bald bei euch - Freude und Schock zugleich!

Antwort von Hanneli79 am 26.12.2014, 21:28 Uhr

Erstmal herzlichen Glückwunsch! Unsere beiden werden auch 21 Monate auseinander sein. Das Kleine kommt in 4 Wochen und das Ende der Schwangerschaft ist anstrengend mit Kleinkind. Aber der Große ist schon ganz gespannt... Es wird anstrengend sein, aber das wars beim 1. auch und wir wollten einen 2-Jahres-Abstand. Ihr schafft das auch!!

Re: Bald bei euch - Freude und Schock zugleich!

Antwort von Ttfjs am 27.12.2014, 23:07 Uhr

Hallo,
Erst mal Herzlichen Glückwunsch.
Meine zwei Söhne sind 15 Monate auseinander, der zweite ist im November 1Jahr geworden. Das erste Jahr ist schon stressig, da braucht man nichts verschönigen, aber es ist gut machbar, meiner Meinung.
Bei uns war es auch nicht geplant, aber ich habe es keinen Tag bereut, das wir nicht aufgepasst haben .
Lass dein erstes am besten noch daheim, weil der Tagesablauf am Anfang schon turbulent genug ist, wenn noch Zeitlicher Stress dazu kommt?

Freu dich, jedes Kind ist wunderbar!!!

Re: Bald bei euch - Freude und Schock zugleich!

Antwort von silvana25 am 23.01.2015, 12:07 Uhr

wir haben 6 kinder und nr 7 ist unterwegs.....die abstände sind einaml 18 mon 22mon und 13.monate ich habe es nie bereut jetzt werden es wieder 18 mon sein

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im 2 unter 2 - Elternforum:

Schock überwunden

Hallo, wollt mal was los werden...:-) Habe letzte Woche von meiner Schwangerschaft erfahren und nachdem ich mich jetzt von dem kleinen Schock erholt habe fange ich nun so langsam an mich auf mein zweites Baby zu freuen. Warum Schock? Nun ja ich habe im April 2007 meinen ...

von Katrin1979 01.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schock

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.