1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Andi4 am 04.04.2008, 10:33 Uhr

sinnvolle Computer spiele

Unsere Kinder dürfen sehr wenig fernsehen und wir haben auch keine PC Spiele, Playstation oder sonstiges. Ich denke ganz fernhalten sollte und kann man diese Medien natürlich nicht und bin nun auf der Suche nach gewaltfreien CD-Roms also irgendwas zum "Mit-" spielen wo man nur einen PC braucht, was sinnvoll ist und natürlich Spass macht bzw. für einen fast 7-jährigen interessant. Habt ihr Vorschläge? Würde mich sehr über ein paar Ideen freuen! Vielleicht gibt´s ja auch etwas in dem gerade Mathe/Lesen für 1. und 2. Klasse gefördert wird??

 
14 Antworten:

blinde kuh

Antwort von mma ramotswe am 04.04.2008, 10:46 Uhr

mfg

mma

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

sinnvolle Computerspiele

Antwort von Joy1 am 04.04.2008, 10:54 Uhr

Hallo Andi4,

ich und mein Sohn (6 Jahre) finden die Toggolino Lernspiel ganz toll. Da gibt es alles von Mathe über Deutsch über Sachkunde (z.B. Wissensabenteuer oder Sachabenteuer).
Es gibt allerding auch noch eine Menge anderer PC Spiele für diese Altersklasse, die gewaltfrei sind und Fähigkeiten wie Konzentration, Aufmerksamkeit, opt. Differenzierung etc. schulen, ohne dass das Kind das Spiel direkt mir Lehrinhalten in verbindung bringt. Schau mal bei www.terzio.de. Meistens kannst Du Spiele auch in der öffentlichen Bibliothek leihen, so dass Du das Ganze erst mal ohne Kosten ausprobieren kannst.

Viel Spaß beim Spielen und Grüße
Joy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Finde ich unnötig...

Antwort von Hexhex am 04.04.2008, 10:55 Uhr

Hallo,

auf Dauer kannst Du Deinen Kleinen zwar natürlich nicht vom PC fernhalten, und das brauchst Du auch nicht. Trotzdem würde ich ihn nicht jetzt schon selbst da heranführen, das ist ganz unnötig. Das Problem heute sind nicht Kinder, die zu wenig Ahnung von PCs haben, sondern Kinder, die davon nicht mehr loskommen. Auch mit harmlosen Spielen ebnest Du dafür leider den Weg. Bunte Bilder üben auf das Gehirn nachweislich einen sehr viel stärkeren Reiz aus, als die reale Umwelt. Auch solche Lernspiele werden Deinem Sohn schnell viel attraktiver erscheinen, als das Selbst-Spielen oder gar Lernen ohne PC.

Meine Tochter ist 9. Sie hat eine eigene email-Adresse und schreibt ihrer Oma und ihren Freundinnen gelegentlich mails. Sie spielt aber null Spiele, und hat das bisher auch überhaupt nicht vermisst. Solche Spiele verbessern auch nicht die schulischen Leistungen, meine Tochter ist eine sehr gute Schülerin - ganz ohne Lernspiele.

Auch Dein Sohn hat Dich doch sicher bisher nicht gedrängt, solche Spiele zu kaufen, oder? Ich würde das deshalb auch einfach nicht machen. Kein Kind gerät ins Hintertreffen, wenn es sich erst mit 10 Jahren oder später mit dem PC befasst. Es ist umgekehrt: Ins Hintertreffen geraten die PC-Glotzer. Denn auch wohlmeinende Eltern schaffen es irgendwann kaum noch, die anfänglich geplante, eingeschränkte PC-Zeit einzuhalten, da muss man sich selbst gegenüber ehrlich sein.

Grüßle,

Hexe

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:

Antwort von Cat74 am 04.04.2008, 11:03 Uhr

Petterson und Findus finde ich ganz toll, klar ist es unnötig, aber ab und fragt sie mal danach und dann spielt sie eben dieses Spiel! Ob es sinnvoll ist, weiß ich nicht, aber es macht uns Beiden Spaß!
Richtige Lernspiele mag ich nicht!
Gruß von Cat

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Finde ich unnötig...

Antwort von Joy1 am 04.04.2008, 11:20 Uhr

also es ist ja durchaus eine berechtigte Haltung, keine PC Spiele für seine Kinder anschaffen zu wollen - insbesondere, wenn die Kinder gar nicht wollen. Finde ich auch ok.

Ich finde jedoch nicht, dass Deine Aussage, was den Punkt Förderung betrifft, als generell gültig betrachtet werden kann. Diese Spiele können durchaus die schulische Leistung verbessern. Denn jedes Medium, dass dem Kind altersgerecht Wissen oder Fähigkeiten mit Spaß vermittelt, ist für eine Förderung geeignet.
Das eine Kind bevorzugt vielleicht ein Buch, das es liest. Dem anderen ist das zu "stumm" und es schaut z.B. eher eine "WAS ist WAS?" DVD. Der nächste hört Kassette und ein anderer spielt eine Lernsoftware. Ich sehe hier kein Problem, sondern eher eine wunderbare Vielfalt. Nur auf die Menge und den richtigen Umgang kommt es an. Und da finde ich das Grundschulalter genau der richtige Zeitraum, um das zu lernen.

Viel Grüße

Joy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Kindersoftwarepreis

Antwort von like am 04.04.2008, 11:38 Uhr

Beim Kindersorfwarepreis von feibel.de findest du bestimmt vieles. Mein Tochter mag "Apselut Spunk" (mit den Astrid-Lindgren-Figuren) recht gern.
Schau mal: http://www.feibel.de/index.php?id=7&catId=172&cHash=aeb904061f

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:

Antwort von tinai am 04.04.2008, 12:31 Uhr

Hallo,

vorweg: Wir haben kein Fernsehen und PC-Spiele eigentlich auch keine und ich lehne das auch ab.

Allerdings habe ich mich dazu hinreißen lassen, meinem Sohn ein Englisch-Lernprogramm zu kaufen. Außerdem haben sie in der Schule mit PC angefangen und über Freunde weiß er auch, dass es eine lego.de-Seite gibt und will da gerne hin.

Ich kann Deinen Gedankengang gut nachvollziehen, denn ich habe genauso gedacht, aber heute würde ich den Zeitpunkt noch länger hinausziehen.

Wenn Dein Sohn natürlich jetzt will, dann macht es schon Sinn, sich Gedanken zu machen.

Harmlose Spiele findest Du auf www.blindekuh.de oder auch www.kindernetz.de. Für Lernprogramme empfehle ich Dir die entsprechende Abteilung in einem Buchladen (Thalia hat Auswahl). Nur versprich Dir nicht zu viel vom Lernerfolg. Mathe allerdings könnte ich mir effizienter als Englisch vorstellen (wir haben Freddy, ist irgendwie nett, aber wenig effizient und meine Tochter lernt viel mehr dabei als mein Sohn, für den wir das angeschafft haben).

Wenn DU was gutes findest, lass es mich wissen.

Viele Grüße
Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schließe mich Hexhex an

Antwort von tinai am 04.04.2008, 12:33 Uhr

habe aber auch unten was dazu geschrieben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:

Antwort von frotteemonster am 04.04.2008, 14:49 Uhr

Hallo,

wir haben den Fernseher auch eingemottet, aber ein paar PC-Spiele und ich find selber, dass das ab und an richtig Spaß macht.
Die von Löwenzahn, eine Petterson und Findus und dann "Fitz & Fertig" - ein Schachlernspiel.
Meine Söhne spielen beide Schach, der große richtig gut, und ab und an macht es dann auch Spaß auf dem PC.

Bei uns ist es aber so, dass wir jetzt seit bestimmt zwei Monaten keinen Bedarf danach hatten. Dann gibt es wieder mal 'ne Woche, wo das jeden Tag nachgefragt wird. Die Zeit begrenze ich dann aber.

Ach ja, und sie dürfen bei der die-maus.de surfen.

Viele Grüße von
Katrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

FRITZ & Fertig, meinte ich... o.T.

Antwort von frotteemonster am 04.04.2008, 14:50 Uhr

...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Computerspiele - altersgerecht

Antwort von barnie am 04.04.2008, 16:57 Uhr

Hallo Andi,

schau mal hier nach:
http://www.mediengewalt.de/empfehlungen/empfehlungen-computerspiele-kinder-4-6.shtml
Da findest du sich was!

Gruß, barnie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Meiner darf!

Antwort von Henni am 04.04.2008, 17:23 Uhr

obwohl ich Lehrerin bin *g* ich finde er hat SO tolle sachen,die sind einfach klasse, z.B.

- Fritz und fertig ist SUPER!!!
- Post für Rotter Rost
- Findus und Petterson
- Milli Methas reise in den Körper
- Willis wills wissen auf der Burg und bei der Polizei
- Mama Muh
- Piraten ..das ist so was zum Suchen...



und ein paar sicher mehr. Er darf theoretisch von 14- 14.30 damit spielen WENN die Hausaufgaben fertig sind. klappt super und ich finde die Spiele wie gesagt einfach klasse!!


LG Henni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Annika mag den PC noch nicht

Antwort von Hofi2 am 05.04.2008, 7:41 Uhr

aber sie hat einen kleinen Lerncomputer mit Rechen- und Deutschspielen im Alter von 6-10 Jahren. Da sitzt sie ab und an mal dran.
Nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Annika mag den PC noch nicht

Antwort von sumse am 06.04.2008, 11:33 Uhr

Ich empfehle die Löwenzahn-Reihe. Meine fast 7jährige Tochter liebt sie!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Spiele für auf dem Schulhof?

Hallo Meine große ist auf der suche nach spielen di esie auf dem Schulhof spielen kann. Keine Fangspiele, die sind grad "total Doof, da spielen immer die Jungs mit" Also mehr so mädchen Sachen. Kennt jemand so KLatschlieder und spiele? Mir fallen nur noch Bruchstücke ...

von miss-charme 25.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spiele

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.