kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von MamaMalZwei am 30.10.2006, 17:46 Uhr zurück

Re: Wird geärgert in der Schule

Hallo 2xGlück, ich würde es auf jeden Fall ansprechen bei der Lehrerin. Das mit dem Fruchtzwerge-Auskippen ist schon ein Übergriff, auch das Treten ist es, beide Male wurde er körperlich bedrängt.
Wir hatten hier vor längerem eine Vortragsreihe in der Stadt, in der es um Mobbing bei Kindern ging und wo gesagt wurde, dass gerade die Kinder gefährdet sind, die neu und ohne "background" in die Klasse kommen. Dazu muss Dein Sohn noch nicht einmal etwas an sich haben, womit andere Kinder nicht zurechtkommen, es genügt, dass er neu ist und dass er noch keine Freunde in der Klasse hat. Versuche wirklich, ihm die zwei Jungs zu Freunden zu machen, damit er nicht mehr ganz so allein dasteht. Es sollte aber auch die Lehrerin mitziehen und den "Rabauken" klar in seine Grenzen verweisen. Ach ja, noch eines: Es kann sein, dass die zwei Jungs deshalb seine Nähe suchen, weil sie selbst in der Klasse keinen Abschluss finden. Dann haben sie aber auch in der Klassenhierarchie nicht viel zu sagen und werden Deinen Sohn vielleicht nicht so verteidigen, wie Du Dir das wünschst. (Kann ich ein Lied von singen, der eine Freund meines Sohnes ist in der Hierarchie der Klasse auch nicht so weit oben, dass er Ärgerer in die Grenzen verweisen könnte).
Vielleicht könntest Du das Problem auch bei der Klassenelternschaft ansprechen. LG

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht