*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

 

Geschrieben von cube am 23.08.2018, 12:25 Uhr

Wehe, es gibt Ärger! Dann wird's schwierig....

Ich kann den Ärger gut nachvollziehen und Kundenservice ist nicht immer gut geschult - aber: Der Verlag kann doch nichts dafür, dass Opa geschlampt hat.
Und was soll der Kundenservice denn sagen? "Huch, na das ist ja doof gelaufen. Kein Problem, wir klären das alles für sie"? Was meinst du, wieviel Menschen mit den tollsten Begründungen/Geschichten ankommen, warum das mit der Abbuchung nicht geklappt hat etc.

Kenne ich selbst: wir riefen sogar wirklich bei den Kunden an - und ich habe schon die aller tollsten Stories gehört, warum das alles ein Riesenmißverständnis ist, für das der Kunde eigentlich gar nichts kann und im Prinzip wurden wir sogar noch blöd angemacht, weil wir jetzt trotzdem auf unser Geld bestanden.
Genau deswegen machen wir das nicht mehr. Es gibt die üblichen Mahnstufen und dann Inkasso und außerdem wird der Kunde gesperrt bzw. kann nur noch gegen Vorkasse bestellen.

Ist ein Inkasso-Verfahren erst mal eingeleitet, muss diese eigentlich auch von euch noch bezahlt werden - ihr seid mit 20 Euro Mahngebühr gut weg gekommen.

Sorry, aber du solltest eher sauer auf den Opa sein - nicht auf das Unternehmen.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.