kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Ebi-Mama am 10.12.2004, 11:28 Uhr zurück

Re: Vorzeitige Einschulung

Unser Sohn (geb.14.7.97) wurde letztes Jahr als Kann-Kind eingeschult. Uns war es wichtig, dass er in Punkto Sprache (war lange in logo.Behandlung) gefordert wird. In dieser Hinsicht hat die Einschulung mehr gebracht als wir erhofft hatten. Uns war auch bewußt, dass die sozialen Fähigkeiten besonders bedeutend sind. Aber dass es so heftig wird, hätte ich nicht gedacht. Er hatte nie Schwierigkeiten gehabt, mit anderen Kindern (auch älteren) klar zu kommen. Aber in seiner Klasse sind 18 Mädchen und nur 8 Jungen (mit ihm). Unter den Jungs sind gleich 2 ausgesprochene Raufbolde. Dazu ist die Lehrerin absolut blind für die Rangeleien untereinander. Beschwert sich ein Kind (es reicht ein "Aua" oder "Lass das" ihm Unterricht, wenn man getreten oder sonstwie geärgert wird), wird es als Petze oder Störenfried getadelt.
Deshalb hat er leider noch nicht so recht Anschluß gefunden. Außerdem gibt es noch weitere negative "Nebeneffekte" von coolen Jungs: man friert tapfer im Winter, denn "Strumpfhosen und Leggings sind nur was für Mädchen"; Gebastelt wird nicht und gespielt beim Kindergeburtstag auch nicht mehr; die Kleider"vorschriften" sind massiver und (auch bei den Mädchen) scheint Sex derzeit das Lieblingsthema zu sein. Letzteres finde ich zumindest verwirrend.
Vom Lernstoff her hat er übrigens keine Schwierigkeiten, obwohl er bei seiner Einschulung überhaupt noch nicht weit war. Allerdings macht er wohl mehr Flüchtigkeitsfehler als die älteren.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht