*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von tresenfee am 08.06.2005, 9:07 Uhr

taschengeld

Hallo ihr alle.
mal ne frage wiviel bekommen eure in der woche bzw im monat.
Meine ist sieben und geht in die erste klasse kommt nach den sommerferien in die zweite.Sie bekommt 0,50 Cent in der woche ist das zu wenig???
ich bin ein bischen irretiert.

Ihre Freundin bekommt 10 Euro im Monat.
Aber das finde ICH zuviel.

ich hoffe ihr helft mir ein wenig.

mfg tresenfee

 
7 Antworten:

Re

Antwort von Caroline2000 am 08.06.2005, 9:19 Uhr

meine Tochter ist auch 7 und kommt in die zweite Klasse. Sie bekommt 1€ in der Woche. Das reicht vollkommen, finde ich. Größere Sachen kauf ich ihr dann und wann schon mal....

Re: taschengeld

Antwort von Mandy2 am 08.06.2005, 9:21 Uhr

Hallo,

meine Tochter ist 8 J. und bekommt 1,00 € die Woche, wenn man bedenkt das ein Eis am Kiosk mind. 0,50 € kostet denke ich ist das nicht zu viel.

Lg. Mandy

Re: taschengeld

Antwort von ajnam75 am 08.06.2005, 12:09 Uhr

hallo! unser sohn ist auch 7 jahre und kommt in die zweite klasse. er bekommt kein taschengeld und hat auch noch nie danach gefragt.

lg manja

10 Euro ?

Antwort von ghostrider am 08.06.2005, 12:42 Uhr

...soviel hat meine Große bekommen, als sie 10 war....
Mein Sohn kommt dieses Jahr in die Schule und ab da wird er 1 Euro pro Woche bekommen.

es hängt davon ab, was sie davon kaufen sollen...

Antwort von marit am 08.06.2005, 12:57 Uhr

Die Frage ist, möchtest du, daß es wirklich nur für ein Eis ab und an reicht, oder soll damit auch so etwas wie sinnvolles Sparen oder Kaufentscheidungen gelernt werden. Ich finde, das Taschengeld sollte so bemessen sein, daß kleiner Wünsche (wie z.B. ein Buch oder ein Hörspiel) in einer überschaubaren Zeit zusammengespart werden können. Wenn du sagst, "sowas kaufe ich eh ab und an", dann reicht ein Euro die Woche natürlich. Wenn du aber möchtest, daß sie nach und nach lernt, alles, was über den Grundbedarf hinausgeht selbst zu entscheiden und einzuteilen, dann reicht es natürlich nicht. Louise hat mit 6 Jahren 4 Euro die Woche bekommen (damit sie kleineres Speilzeug oder mal einen Kinobesuch selbst zahlen kann), jetzt ist sie elf und bekommt 14 Euro die Woche, muß davon aber inzwischen auch ihre Kleider kaufen und es gibt wirklich gar nichts mehr unter der Hand. Ich kaufe ihr nur noch die nötigen Basics. Will sie also unbedingt die puma sneakers (falls sieh neue Schuhe braucht), dann gebe ich ihr das Geld, was ich höchstens für die Schuhe ausgeben würde und sie muß den Rest vom Taschengeld draufzahlen. Damit kommen wir prima klar und es gibt so gut wie gar kein gequengel mehr.

Re: taschengeld

Antwort von Tathogo am 08.06.2005, 13:11 Uhr

Taschengeld soll ja für die TASCHE sein,sprich Geld was das Kind unter der Woche ausgeben kann und auch soll(sonst lernt es ja den Umgang mit demselbigen nicht).
Meine Tochter bekommt seit sie in der Schule ist(seit 2 J) 1 Euro die Woche,sie ist jetzt 7 und ich finde das reicht völlig aus.Sie kauft sich davon manchmal was zu naschen,mal was am Schulkiosk(Apfelsaftschorle ist im moment ganz aktuell)manchmal sammelt sie das Geld 2 Wochen und kauft sich dann ne Diddl Postkarte oder sonst irgendwas...
Sie hat in den 2 Jahren schon ganz gut "wirtschaften" gelernt ;o)
Größere Beträge gibts ab und an mal von der Verwandschaft,das wandert dann in die Sparbüchse.
LG
Tanja

Re: taschengeld

Antwort von karamell am 08.06.2005, 14:19 Uhr

alina ist sieben und bekommt einen euro. manches spart sie, im moment verklitschert sie einiges am kiosk wenn sie aus der schule kommt. ihren diddl kram oder tatoos oder minifensterbilder kauft sie auch selbst. für all das reicht der eine euro völlig aus.
Daniela

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.