kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von IngeA am 05.12.2010, 10:07 Uhr zurück

Re: Stärkung & Neuorientierung für die Motoriktalente

Hallo,

mein Sohn hat das gleiche Problem: lesen, rechnen und, wenn es keine Zeilen hat, auch schreiben, alles kein Problem. Sozial, emotional auch gut, aber er drückt mit dem Stift sehr stark auf und arbeitet deshalb sehr langsam. Auch wir waren beim KiA, der hat die Motorik/Feinmotorik ausgiebig getestet: Altersentsprechend (mein Sohn ist im Sept. 6 geworden, Musskind). Er kann keine Ergo verschreiben bei einem altersentsprechend entwickelten Kind, warum sollte die Krankenkasse das bezahlen?
Und da ist oft das Problem: die Muss-Kinder werden immer jünger, aber der Lehrplan wird nicht angepasst. Nicht das System wird auf die jüngeren Kinder ausgerichtet, die Kinder müssen sich schneller entwickeln und in das System passen.
Ich versuche ihn jetzt selbst zu fördern, mit Feinmotorik-Spielchen. Insgesamt wird es auch besser, eine Ergo könnte es halt gezielter. Ich kann dir nur einen Shop und daraus 2 Bücher empfehlen:

1. "Wenn das O Ecken hat" (ein recht Motorik/Feinmotorik-Test, damit man sieht wo es hapert). Ein Laie kann diesen Test natürlich nicht so auswerten wie ein Profi, aber er gibt Anhaltspunkte.

2. "Hilfe für das schreibauffällige Kind" (Übungen zur Förderung der Feinmotorik)

Der Shop: lafueliki.de (Laden für linkshändige Kinder, aber eigentlich ist der Name falsch, denn sie bieten auch für rechtshändige Kinder sehr viel Schreibhilfen etc. an).

LG Inge

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht