*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

 

Geschrieben von Zwerg1511 am 27.09.2018, 7:56 Uhr

Selbst beigebracht

Kinder lernen doch durch ihre Umgebung. Wenn sie etwas interessiert, dann schauen sie, wie es andere machen.

Ich habe ein Kind, welches vor der Schule fließend lesen und ziemlich gut schreiben konnte. Und nein, ich bin nicht mit ihm da gesessen und habe Lesen geübt. Angefangen hat es damit, dass er mit 4 alle Buchstaben konnte. Er hat mich, die Erzieher und größere Kinder gefragt, was das für ein Buchstabe ist bzw. auch öfters hat er einfach nur gefragt "Mama, das ist ein B, oder?". Mit knapp 5 hat er beim vorlesen immer mit ins Buch geschaut und versucht zu folgen, wo ich gerade bin. Auch hier hat er einfach gefragt. Irgendwann fuhren wir dann im Auto und er meinte dann "Gell auf dem Auto steht Max". Er fing dann immer mehr Wörter an zusammen zu ziehen. In der Bibliothek suchte er sich dann Bücher mit wenig Text aus und übte für sich selbst. Nach dem Lesen, fing er an seine eigenen Geschichten in Druckschrift zu schreiben. Natürlich mit jeder Menge Rechtschreibfehler, aber wir konnten den Text schon lesen. Das einzige, wo ich korrigierend eingegriffen habe, wenn er Buchstaben im falschen Schwung geschrieben hat. Nach Rücksprache mit der Grundschullehrerin, die zu der Zeit in den Kindergarten kam, um die Vorschulkinder auf die Schule einzustimmen, sollte ich das unbedingt machen, damit er sich das nicht falsch angewöhnt.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.