kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von marie74 am 04.07.2012, 23:24 Uhr zurück

Re: Schulrückstellung bei Muss-Kind

In NRW wird nur noch aus schwerwiegenden gesundheitlichen Gründen zurückgestellt. Bei uns hat das geklappt (2006).

Entwicklungsverzögerungen werden z.B. nicht als Grund gesehen, es sei denn, sie führen dazu, dass sie das Kind gesundheitlich beeinträchtigen. In der Regel wird gesagt, die Kinder können die ersten zwei Schuljahre in drei Jahren machen, d.h. eine Klasse wiederholen. Daher wird es nicht als nötig empfunden, die Kinder zurückzustellen.

Du musst ggf. versuchen, Gutachten/Schreiben von Ärzten, vom Kiga, von evtl. Therapeuten... zu sammeln, die erklären, warum eine Rückstellung für dein Kind wünschenswert wäre und dass eine Einschulung zum kommenden Zeitpunkt, dem Kind gesundheitlich schaden könnte. Entscheiden muss der Schulleiter der aufnehmenden (zuständigen) Grundschule auf Grundlage des amtsärztlichen Gutachtens (über die Schuluntersuchung).

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht