1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von coryta am 31.08.2010, 11:41 Uhr

Schulmaterial kaputt, ab wann "meckern"

Hallo zusammen,
mein Sohn hat jetzt den 2. Schultag in Folge etwas aus seiner Federmappe kaputt nach Hause gebracht. Auf Nachfrage meinerseits meinte er, dass es ein Mädchen aus seiner Klasse gemacht hat (1x Radiergummi durchgebrochen, 1x Buntstift in der Mitte durchgebrochen). Für mich sehen die Bruchstellen aus, als wäre es mutwillig gemacht worden (grad der Buntstift), also nicht ausversehen.
Ab wann würdet ihr dazu etwas sagen?
Ich hab meinen Sohn erstmal gebeten, wenn so etwas passiert seiner Klassenlehrerin bescheid zu geben. Leider weiß mein Sohn noch nicht alle Namen seiner Mitschüler und besagtes Mädchen ist dabei, sie haben auch seit letzten Mittwoch eine neue Sitzordnung und seit dem scheint das zu passieren, vorher war noch nichts kaputt.
Also, wie reagiere ich am Besten? Denn wenn es wirklich mit Absicht war, dann möchte ich das ungern als Bagatelle unter den Tisch fallen lassen. Es soll auch nicht ersetzt werden (nicht unbedingt), aber darauf hinweisen schon, oder?
LG
coryta

 
5 Antworten:

Re: Schulmaterial kaputt

Antwort von Mijou am 31.08.2010, 11:47 Uhr

Hallo,

Dein Sohn braucht ja den Namen des Mädchens gar nicht zu wissen, er kann der Lehrerin ja einfach zeigen, wen er meint. Es könnte natürlich auch sein (auch wenn wir Mütter so etwas beim eigenen Kind immer weit von uns weisen), dass nicht das "unbekannte Mädchen" die Sachen kaputtgemacht hat, sondern er selbst.

Wie auch immer - ich würde momentan abwarten, ob das nochmal vorkommt. Wenn es sich tatsächlich wieder ereignet, kannst Du ja mal die Lehrerin darauf ansprechen. Sie kann Deinen Sohn dann im Unterricht fragen, welches Mädchen genau er meint - um dann mal ein ernstes Wort mit ihr zu reden.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schulmaterial kaputt, ab wann "meckern"

Antwort von liha am 31.08.2010, 12:15 Uhr

Ich würde erstmal dafür sorgen, dass er auf seine Sachen aufpasst.
Also: Federmäppchen in der Pause nicht auf dem Tisch liegen lassen, sondern in der Ranzen stecken.
Dem Mädchen sagen, sie soll ihre finger davon lassen.

Seit wann geht denn dein sohn zur Schule, dass er den Namen nicht weiß?

Sorry, aber könnte es sein, dass "das Mädchen" nur eine Ausrede ist und er es selbst war?

Sonst soll er halt zur Lehrerin gehen und ihr sagen welches Mädchen es war. Dafür muß man ja den Namen nicht wissen.

Aber ich finde es schon komisch, dass er den Namen von einem Mädchen nicht weiß, dass ihn offensichtlich widerholt ärgert (angeblich).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schulmaterial kaputt, ab wann "meckern"

Antwort von didi777 am 31.08.2010, 13:31 Uhr

Hallo! Das ist ja wirklich ärgerlich. Ich finde es völlig normal, daß die Kinder so schnell sich die Namen nicht merken können und daß es auch Kinder gibt, die etwas zurückhaltend sind und sich nicht trauen zu sagen, wenn so etwas passiert.
Ich würde ihn ermutigen zur Lehrerin zu gehen, weil Kapputtmachen von fremden Sachen gehört sich nicht und soll ermahnt werden. Und natürlich soll auch das Problem gelöst werden - warum das Mädchen das macht.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nicht meckern sondern freundlich und sachlich darüber sprechen und zwar sofort

Antwort von Franz Josef Neffe am 31.08.2010, 13:36 Uhr

Wenn das Boot ein Loch hat, dann ist es doch egal, aus welchem Grund das Loch gemacht wurde. Es muss sofort repariert werden, sonst dringt immer mehr Wasser ein. Als Ich-kann-Schule-Lehrer wollte ich so etwas sofort erfahren, egal ob von Sohn oder Mama. Am liebsten aber von Dir, denn Dich beschäftigt das ja stark. Und dann werden wir eine GUTE Lösung suchen und finden. Guten Erfolg!
Franz Josef Neffe

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nicht meckern sondern freundlich und sachlich darüber sprechen und zwar sofort

Antwort von RR am 31.08.2010, 15:06 Uhr

Hallo
habt ihr kein "Mitteilungsheft" das euer Kind täglich mit bringt u. in das die Lehrerin Mitteilungen schreibt wenn was ansteht u. umgekehrt die Eltern eine Mitteilung an die Lehrer(in)? Bei uns ist das so u. ich habe auch rein geschrieben als mein Sohn letztens seine Weste im Schulsaal vergessen hatte u. am nächsten Tag war sie weg. Ich dachte die hätten vielleicht ein "Fundbüro" o. sowas, war bei uns in der Schule so.... Hat sich dann wieder gefunden, war vom Hausmeister an einen Garderobenhaken - aber bei einer anderen Klasse gehängt worden.

Ich würde dann so etwas an deiner Stelle auch der Lehrer(in) auf diese Weise mitteilen.

viele Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Schulmaterialien

Hallo! Ich habe hier schon häufiger gelesen, dass viele Eltern Unsummen ausgeben müssen, um die Schulmaterialien der Kinder zu kaufen. Ich war gestern einkaufen und habe die Materialliste für das kommende zweite Schuljahr abgearbeitet und habe nur 4,69 Euro ausgegeben für neue ...

von Sabri 03.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schulmaterial

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder

Anzeige

Scout Safety Light

Anzeige

DerDieDas
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.