*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

 

Geschrieben von Banu28 am 20.07.2018, 9:12 Uhr

Schuleingangsphase - ein schöneres Wort für...

Schuleingangsphase heißt einfach, dass es fürs Kind und die Eltern nicht so schlimm klingt, wenn es in den ersten zwei Schuljahren schon sitzenbleibt.

Natürlich gibt es auch die Option, ein Schuljahr zu überspringen, so dass die Eingangsphase nur ein Jahr dauert, aber das ist eher selten.

Wenn ein Kind in den ersten zwei Schuljahren wiederholen muss, hat es natürlich auch neue Klassenkameraden - außer es gibt ein jahrgangsübergreifendes Lernen, bei dem 1. und 2. Klasse gemeinsam unterrichtet werden. Dann ist es etwas länger mit den Klassenkameraden zusammen, sofern es im 1. Schuljahr schon sitzenbleibt. Die Hälfte der Klasse sind dann die alten Kameraden, die aber natürlich dann schon im 2. Schuljahr sind vom Stoff her.

Wenn ein Kind drei Jahre in der Eingangsphase ist - also sitzengeblieben ist - dann ist es fünf Jahre auf der Grundschule. Ich hatte in meinen Klassen auch schon Kinder, die zweimal sitzengeblieben sind (im Laufe aller vier Schuljahre), so dass ich Viertklässler hatte, die bereits 12 und mitten in der Pubertät sind. Diese Kinder passen von ihrer körperlichen und auch seelischen Entwicklung her absolut nicht mehr in eine Grundschule.

Deshalb finde ich das Prinzip des Sitzenbleibens in Deutschland total daneben, egal wie man es nennt. Eine echte Lösung wäre es, dafür zu sorgen, dass jedes Kind das Klassenziel erreicht. Dies ist möglich - wie z. B. Norwegen zeigt, wo Kinder Einzelförderung bekommen, wenn sie nicht ausreichend mitkommen, und wo auch generell zwei Lehrkräfte in jeder Klasse anwesend sind. Dort gibt es keine Sitzenbleiber.

Liebe Grüße

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.