1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von cube am 17.12.2018, 9:46 Uhr

Nasse Hosen und Körperhygiene

Auch wen du es nicht hören magst: holt euch Hilfe von Experten für den Großen. Euer Großer war noch nie wirklich trocken. Zuverlässig trocken ist ein Kind, wenn es mindestens 6 Monate am Stück zuverlässig zur Toilette geht und sich die "Unfälle" in der Zeit an einer Hand abzählen lassen. Es ist sogar ziemlich normal, dass ein Kind eine Weile trocken scheint, um dann wieder einzunässen. Und dann im sozusagen 2. Anlauf endgültig trocken zu werden.
Das ist bei euch aber gar nicht passiert. De facto war er noch nie zuverlässig trocken.

Mit 7 Jahren ist man nicht mehr zu faul für´s WC, das hat andere Gründe. Ob unabsichtlich zu viel Druck, ein blödes Erlebnis/Mißgeschick welches ihr evt. auch gar nicht als solches registriert habt (Kinder sind da empfindlicher, nehmen sich mehr zu Herzen) - an Faulheit liegt es sicher nicht. Entweder gibt es tatsächlich doch organische Ursachen, die ein Kinderurologe feststellen kann oder es ist aus welchen Gründen auch immer eine Reaktion auf andere Dinge.

Zuverlässig zur Toilette zu gehen hat etwas mit der Bildung eines Hormons zu tun. Solange dies nicht voll ausgereift ist (und die Zeitspanne dafür reicht von bis x Jahren), sind das alle nette Versuche des Kindes, aber noch nicht wirklich steuerbar. Und daher nützen auch Training oder Strafen oder Belohnungen nichts. Sie sind eher sogar kontraproduktiv, wenn das Kind es einfach noch nicht besser kann.

Du schreibst ja selbst, seit 7 Jahren verfolgt euch das Thema, ihr habt alles versucht etc - das hört sich für mich schon danach an, als wenn es eben tatsächlich so ein wichtiges Thema für euch ist und schon immer war, dass da durchaus bei eurem Großen Druck aufgekommen ist. Es reicht manchmal, dass man bei einem Mißgeschick die Augen rollt und sowas sagt wie "ach mann, kannst du denn nicht ..."
Bei der Kleinen - sie hat doch noch Zeit. Aber auch hier scheint ihr davon beseelt, dass es doch jetzt endlich mal klappen muss bzw. spätestens im Sommer.

Und das Verhalten eures Sohnes lässt schon darauf schließen, dass er inzwischen ein Problem mit seinen Ausscheidungen hat. Kein Schulkind macht sich gerne in die Hose. Kein Schulkind riecht gerne nach Urin. Es ist ihm ganz sicher nicht egal! Aber dennoch kann er sich nicht durchringen, rechtzeitig zur Toilette zu gehen. Dafür muss es einen Grund geben. Und ja - der Schulbeginn ist natürlich zusätzlicher Druck! Glaubst du ernsthaft, ihm ist es nicht peinlich, dass er mit nasser Hose rumläuft? Andere das sehen und riechen können? Sorry, das macht kein Schul-Kind aus Faulheit. Er redet sich sogar ganz sicher ein, dass er noch nicht muss - weil er aus irgendeinem Grund am liebsten gar nicht zur Toilette will. Warum, wird er nicht sagen können. Ein 7-jähriger kann solche Dinge nicht analysieren und irgendwelchen evt. psychologischen Dingen auf die Spur kommen.

Und das heißt nicht, ihr hätte alles falsch gemacht oder sonst etwas. Aber jetzt braucht eurer Kind eben Hilfe von außen und ihr solltet das auch anerkennen. Niemand ist perfekt und in bester Absicht kann man eben doch mal daneben hauen. Gesteht euch doch zu, dass irgendetwas schief gelaufen ist und gebt euch und vor allen Dingen eurem Kind die Chance, das ganze wieder auf die Reihe zu bekommen.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.