kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von sonjaundjustin am 21.01.2008, 13:02 Uhr zurück

Re: Mittagsbetreuung oder Tagesheim?

Hallo

Bevor Sohnemann in die Schule kam hab ich mich auch gegen die Betreung gescheut. Da ich aber alleinerziehend und berufstätig bin und es bei uns leider nicht das angebot gibt die Kinder nur bis 13 Uhr zu betreuen musste ich auch die OGS nehmen.

Bei uns geht sie bis 16 Uhr.
Ab 15 Uhr kann man die Kinder abholen, was ich auch eingentlich meistens mache.

Mittwochs hat er Pfadfindertreffen von 17 Uhr bis 18.30 Uhr da hole ich ihn dann um 13.30 aus der Schule ab. Oder auch wenn er mit den Pfadfindern mal einen Wochenendausflug hat (fangen dann meistens um 17 Uhr an) hole ich ihn dann schon Mittags ab.

Sohnemann ist meistens recht begeistert von der Betreuung. Bei ihm wird trommeln, Sport, Kochen, Umweltgruppe angeboten. Saisonbedingt wird auch gebastelt(Weihnachten, Ostern, Karneval, Halloween) manchmal gibt es auch Ausflüge.
Die sind meistens an den beweglichen Ferientagen wo keine Schule ist, die Kinder aber trotzdem auf die Betreeung angewiesen sind.

Den Vorteil an den Erledigungen der Hausaufgaben sehe ich sehr positiv. Nicht weil ich zu faul dazu bin, im Gegenteil: dadurch das er die Hausaufgaben jeden Mittag in der 6. Stunde macht, hat er eigentlich jeden Tag noch Lust mit mir zuhause etwas zu "üben", was vielleicht andererseits nicht der Fall wäre.

LG Sonja

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht