1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Franz Josef Neffe am 06.03.2010, 13:03 Uhr

Lieber mal mit den Talenten sprechen !

Wenn ich die Abbremsung der Vitalfunktionen auf einem üblichen Schülerstuhl messe, dann komme ich auf Werte von unterv 10 Prozent. Bei null Prozent ist man bereits eine Leiche. Wir Erwachsenen merken diese Abbremsung als Verspannungen, kalte Beine, Venenentzündung. Kinder spüren es nich etwas früher und suchen sich die durch die starre Sitzfläche 90 % verlorengegangener Bewegung wieder. Wir lebensblinden Erwachsenen nennen das dann "Unterrichtsstörung".
Als Ich-kann-Schule-Lehrer wäre ich also erst einmal froh, dass Deine Tochter noch hin und her rutscht; das zeigt, dass ihr Überlebenssystem noch in etwa funktioniert.
Statt nur gegen die Abbremsung zu opponieren, folgt sie noch ihren Lebensträumen. Da wäre ich als IKS-Lehrer heiß interessiert, von diesen Träumen zu erfahren, damit wir Wege finden, sie gemeinsam zu verwirklichen. Es ist faszinierend, von Kinder genau da zu lernen, wo der Brennpuinkt ihrer Entwicklung ist. In der Du-musst-Schule, achten wir solche Brennpunkte leider nicht.
Wenn ich mein Leben VERHALTE, dann bleibt es stehen - und dann fiele ich tot um. Das mindeste, was ich zum Leben brauche, ist doch eine Verhaltensstörung. Es ist kein Zufall, dass das Leben höchst selbst immer wieder dafür sorgt, dass wir nicht jheden Unsinn auf die Spitze treiben.
Ich würde mit den Talenten Deiner Tochter heiß flirten und ihre Freundschaft zu gewinnen suchen. Ich bin mir sicher, sie würden mit mir dann die tollsten Streiche aushecken und das bisschen Schule mit Links nebenbei bestenms erledigen. Mit herzlichen Grüßen
Franz Josef Neffe

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.