1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Marsch am 30.09.2016, 15:16 Uhr

Lesen, wie weit sind eure so und mit welcher Methode?

Mein Kleiner geht nun seit 4 Wochen zur Schule.
Sie lernen das Lesen mit Silben.

Vor Schulbeginn kannte er bereits die einzelnen Buchstaben in Blockschrift.
Im Moment hat er noch Schwierigkeiten die Buchstaben zu Silben oder Wörtern zusammen zu ziehen.
Er merkt sie sich eher als Bild.

Wie ist das bei euren Kids, wann hat es "Klick" gemacht?

 
9 Antworten:

Re: Lesen, wie weit sind eure so und mit welcher Methode?

Antwort von Rotbäckchen am 30.09.2016, 17:06 Uhr

Hallo,

bei uns lernen sie mit der Tobi- Fibel und haben jetzt 4 Buchstaben (4. Schulwoche). Sie machen viel mit Silbenbögen, An- und Endlaute hören. Gelesen wurde hier noch nichts. Dafür viel Methodenarbeit, daher wird es sicher irgendwann schneller gehen.

Bei Kind 1 gab es Lolli und Pop, sie kam sinnerfassend lesend aus den Herbstferien.

Ich glaube, da hat jedes Kind einfavh sein Tempo und irgendwann lesen sie alle ☺

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lesen, wie weit sind eure so und mit welcher Methode?

Antwort von seerose1979 am 30.09.2016, 17:13 Uhr

Hallo,
meine Kinder (mittlerweile 2.+ 4. Klasse) haben ebenfalls mit der Silbenmethode das Lesen gelernt. Die meisten Buchstaben kannten sie schon in großen Druckbuchstaben.
Anfangs hatten beide auch Schwierigkeiten beim Zusammenziehen der einzelnen Buchstaben.
"Klick" gemacht hat es bei dem Großen kurz vor Weihnachten und bei dem Kleineren um die Zeugnisse herum.
Das wird bei deinem auch schon noch.
Liebe Grüße Seerose

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lesen, wie weit sind eure so und mit welcher Methode?

Antwort von Marsch am 30.09.2016, 17:31 Uhr

Danke :-)
Ich bin wohl ein wenig ungeduldig ;-)
Ich dachte, weil er die Großbuchstaben schon kannte und auch viele Wörter am Stück erkennen kann, dass er ruckzuck lesen lernt.
Stimmt aber wohl nicht.
Wie es bei mir war weiß ich nicht mehr ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lesen, wie weit sind eure so und mit welcher Methode?

Antwort von inessa73 am 01.10.2016, 16:26 Uhr

Unsere Zwillinge lernen ganz normal mit der Fibel.

Der Sohnemann konnte vor der Schule nur ganz einfache Worte lesen, wie Lama, Baum, ist u.s.w. - inzwischen hat sich da sehr viel getan und er bekommt auch andere Worte heraus.
So mag er z.B. die Asterix-Comics und schafft da schon die kürzeren Sprechblasen alleine. Er ist auch sehr motiviert dabei und besteht darauf, abends immer mit mir zusammen Comics zu lesen. Aktuell habe ich natürlich noch den größten Part, aber es verbessert sich fast täglich.

Seine Schwester ist vielleicht kein guter Maßstab, sie konnte schon vor der Schule flüssig lesen - ihr liegt das einfach irgendwie und das Interesse war auch schon vorher sehr groß.

Ich denke, sobald das Prinzip einmal verstanden ist, geht das ganz fix. Dann muss noch noch geübt werden, dass Routine reinkommt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lesen, wie weit sind eure so und mit welcher Methode?

Antwort von inessa73 am 01.10.2016, 16:26 Uhr

Unsere Zwillinge lernen ganz normal mit der Fibel.

Der Sohnemann konnte vor der Schule nur ganz einfache Worte lesen, wie Lama, Baum, ist u.s.w. - inzwischen hat sich da sehr viel getan und er bekommt auch andere Worte heraus.
So mag er z.B. die Asterix-Comics und schafft da schon die kürzeren Sprechblasen alleine. Er ist auch sehr motiviert dabei und besteht darauf, abends immer mit mir zusammen Comics zu lesen. Aktuell habe ich natürlich noch den größten Part, aber es verbessert sich fast täglich.

Seine Schwester ist vielleicht kein guter Maßstab, sie konnte schon vor der Schule flüssig lesen - ihr liegt das einfach irgendwie und das Interesse war auch schon vorher sehr groß.

Ich denke, sobald das Prinzip einmal verstanden ist, geht das ganz fix. Dann muss noch noch geübt werden, dass Routine reinkommt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lesen, wie weit sind eure so und mit welcher Methode?

Antwort von IngeA am 02.10.2016, 10:08 Uhr

Das ist bei jedem Kind anders.

Bei einer große Tochter (Lesen durch Schreiben) hat es in den Faschingsferien "klick" gemacht. Sie war damit eher bei den langsamen, hat das Feld dann aber "von hinten aufgerollt" und sehr schnell flott und flüssig gelesen.

Mein Sohn (Mischmethode zwischen Lesen und Schreiben und Silben) hat vor den Herbstferien schon recht nett gelesen (nach ca. 4 Wochen).

Die Jüngste (Silbenmethode) konnte zwar vor Weihnachten Silben zusammen ziehen, aber das war Schwerstarbeit. Längere Texte lesen ist ihr sehr schwer gefallen. DAS hat dann erst in den Sommerferien geklappt.

LG Inge

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lesen, wie weit sind eure so und mit welcher Methode?

Antwort von juhu13 am 03.10.2016, 11:15 Uhr

Mein Sohn hat damals (jetzt ist er schon in der 4. Klasse) mit Silben lesen gelernt.
Da meine Tochter (5 J.) auch lesen lernen wollte, hab ich mir mit ihr seine Schulbücher der 1. Klasse angesehen.
Find das toll erklärt mit der Rutsche wo die Buchstaben runterrutschen und man sie so zusammensetzt.
Sie kann jetzt eigentlich alles lesen und es ging relativ schnell.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

wir lesen mit der Fibel .... Mimi und Mo.....

Antwort von die liebe am 05.10.2016, 17:32 Uhr

meine Tochter war auch sehr gut vorbereitet durch die Kita ( zu gut vorbereitet finde ich )......

In der 4. Woche wurde sowas noch garnicht gemacht !.
ab der 6. woche wurde mit den Silben angefangen. Lass deinem Kind Zeit. Es geht doch erst 4 Wochen zu Schule !

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wir lesen mit der Fibel .... Mimi und Mo.....

Antwort von cereza am 05.10.2016, 17:57 Uhr

meine Tochter hat auch die Mimi und Mo Fibel. In der lesen wir von Anfang an selten, wir bauen das Lesen üben einfach bei der Gutenachtgeschichte ein. Ich lese ein Stückchen, dann sie einzelne Wörter oder ganze Absätze. Alle Buchstaben kennt sie ja nun, die muss sie nur zusammenziehen. Anfangs hat sie die Buchstaben endlos in die Länge gezogen, bis sie kaum noch Luft gekriegt hat :-) ("Lesen"-lllllleeeeeeeeeeessssssseeeeeeeeeeennnnnnnn), seit ca. 2 Wochen flüstert sie das Wort kurz vor sich hin und sagt es dann deutlich, sie hat nur mit den wenigsten Wörtern noch Probleme. In dieser Zeit hat sie wirklich einen riesigen Schritt vorwärts gemacht. Jetzt fängt sie auch an, Wörter im Alltag zu finden und vorzulesen (Schilder,Buchrücken, Milchpackung, Kalender...)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Lesen

Hallo allerseits, Jetzt moechte ich doch auch mal fragen... wie gut konnten eure Kinder am Ende der ersten Klasse lesen? Wir leben in den USA und natuerlich lernt mein Sohn Englisch zu lesen. Ich lese mit ihm Zuhause nur deutsch. Nur leider weiss ich jetzt gar nicht ...

von USmama 07.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

Was bedeutet für euch "Das Kind kann lesen"?

Ich werde öfters mal gefragt, ob mein Sohn (Ersti) denn schon lesen könne. ??? Er hat vorgestern innerhalb einer halben Minute den Satze gelesen "Das Taxi hupte schon zum dritten Mal" Er kriegt viele Wörter raus, auch wenn sie lang sind. Was heißt lesen können? Er kann ...

von hopsefrosch 18.12.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

Wie habt ihr euren Kindern das lesen beigebracht? ???

Hallo an alle , Mein Sohn 6 Jahre alt geht seid August 2015 in die 1 Klasse. Er ist eigentlich ein lieber und eher ruhiger Junge. Auf die Schule hatte er sich eigentlich immer gefreut. Nun ist es so , dass er arge Probleme besonders in deutsch hat. Er kennt zwar die ...

von Olja25 27.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

wie lesen eure?

Mein sohn ist nun bald 6 Wochen in der schule, er buchstabiert richtig ihm fällt es aber schwer das dann als wort zu erkennen meint ihr das ist noch ok? oder zb bei ta sagt er es langsam gesprochen tttüüüüaaaa. hab gehört in der Waldorfschule lernen sie im ersten jahr ...

von Geschwisterbaby 28.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

Lesen-Erfahrung bei denen, wo die erste Klasse schon länger läuft

Bei uns in RLP läuft die Schule seit 2 1/2 Wochen. Mein Sohn kannte vorher schon viele Buchstaben (irgendwie nebenbei mitbekommen), deshalb hab ich mich dem Trugschluss hingegegeben, er könne lesen. Er soll also zB lesen "Mumimo". Er sagt "Da steht m-u-m-i-m-o". "Und was ...

von Nici 29.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

Erstes Lesen

Morgen geht's los Nach nun 2 Wochen Schule, runterdudeln der Anlauttabelle und drei Buchstaben A, I, O beginnt meine Motte morgen morgen das Lesen. Sie ist sooooooooo aufgeregt, sie brennt darauf endlich richtig lesen zu können. Die Buchstaben beherrscht sie alle, aber das ...

von gasti75 27.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

Lesen üben

Ich schreib das jetzt mal hier, da meiner auf der Förderschule die 1. Klasse in zwei Jahren macht. Nun hat er als Aufgaben für die Ferien bekommen. Priorität - da fett gedruckt: - regelmäßig lesen - fett gedruckt, somit ganz wichtig Fürs zusätzliche Fördern: - ...

von Badefrosch 27.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

Lesen, lesen. lesn, ... :-(

Wir hatten letzte Woche unseren 2. Elternsprechtag. Die Lehrerin hat in Mathe und Sprache je einen Test gemacht mit Punkten, um zu zeigen welchen Stand das eigene Kind hat. In Mathe hatte er 49 von 50 Punkten. Das liegt ihm, macht ihm Spaß. Macht er somit auch gerne. In ...

von Pabelu 29.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

Silbenmethode fürs Lesenlernen

Wer denkt, die Silbenmethode ist was neues hat sich geirrt. Wir haben Opas Fibel gefunden, er wurde 1948 eingeschult und in der Fibel sind die Worte auch an der Silbe durch einen kleinen Spalt getrennt. Auch waren am Anfang einfache Silben zu lesen. Ich fand das recht ...

von Muts 27.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

1 Klasse Amko schreibt die Wörter nur als Skelett...bitte lesen !!!

Hallo,Amko ist 7 Jahre alt und 1 Klasse,aufgeweckt,im Unterricht aber leicht ablenkbar und redet mit seinen Mitschülern...Mit Mathe hat er keine Probleme aber in Deutsch schreibt er wenn man ihm ein Bild hinlegt und er soll das Wort schreiben nur das Skelett des Wortes also z.B ...

von sandrine74 21.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige

Anzeige

DerDieDas

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.