*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Pümmi am 26.01.2005, 13:56 Uhr

Lesen lernen erleichtern

Hy,

wie kann ich meinem Sohn das lesen lernen erleichtern? Er ist seit dem Sommer in der 1. Klasse und tut sich sehr schwer mit dem Lesen lernen, hat fast schon Angst vor dem Lesen, geht ihm alles zu langsam.

LG Pümmi

 
4 Antworten:

Re: Lesen lernen erleichtern

Antwort von Biene am 26.01.2005, 18:40 Uhr

Du sagst, es geht ihm zu langsam? Kann er denn schon lesen oder muss er es lernen?

Ich würde ihm vielleicht einen Comic (Micky Maus o.ä.) als Lesestoff geben, es gibt auch Leselöwen (Stufe eins für Anfänger) und wie sie alle heissen.

Du kannst auch selber was schreiben. Einfach mit den Buchstaben, die er schon kennt, Phantasiewörter schreiben. Mimi, Mima, Ima, Imi, etcetc.

LG

Re: Lesen lernen erleichtern

Antwort von Gabsbaer am 26.01.2005, 22:07 Uhr

Leon tut sich mit dem zusammenhängenden lesen auch noch schwer. Er bekam zu Weihnachten ein Buch von der Hexe Lilli. Es hieß der Vampir mit dem Wackelzahn. Da er gard selbt Wackelzähne Hat (wie wohl jeder Erstklässler) und Lillis kleiner Bruder im Buch auch noch Leon heißt paßt es natürlich wie die Faust aufs Auge. Wir lesen immer er Abends . Er eine Seite, dann ich eine Seite. Das macht ihn unheimlich Spaß und er hat mittlerweile auch Buchstaben gelernt, die noch gar nicht dran waren. Am Wochenende sind wir mit dem Buch fertig geworden und er durfte sich gestern ein neues raussuchen (er hat wieder die Hexe Lilli gewählt diesmal den verrückten Ritter)Ich glaube es macht ihn mehr Spaß Geschichten zu lesen, als immer nur aus der Fibel.

meine Tochter...

Antwort von Caroline2000 am 27.01.2005, 17:04 Uhr

will auch nicht lesen! Heute waren wir aber zusammen in der Bücherei uns sie fand es toll! Sie hat sich gleich angemeldet und ein Katzenbuch für Leseanfänger(Leselöwen) ausgeliehen. Jetzt sitzt sie in ihrem Zimmer und liest!!!!

Es geht ihm zu langsam?

Antwort von Birgit 2 am 30.01.2005, 11:07 Uhr

Hallo,
das versteh ich aber nun auch nicht. Wenn er sich schwertut, dann geht es ihm doch offensichtlich zu schnell, sonst würde er sich ja nicht schwertun...

Ansonsten kann ich mich den anderen nur anschließen. Als Anreiz gibt es viele Bücher für Erstleser, die auch unterschiedliche Themen beinhalten. Meine Tochter als Pferdenärrin liest daher gerne Pferdebücher...

Ansonsten haben wir einen Büchereiausweis und leihen schon lange Kinderbücher aus, die ich ihr regelmäßig vorlese und heute wechseln wir uns eben ab...

LG
Birgit

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.