*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

 

Geschrieben von Klosterfee am 12.06.2010, 12:29 Uhr

Lesen lernen: Ein Entwicklungsprozess!

Hallo,
ich habe zwar nur den Eingangsthread gelesen. Aber mir als Grundschullehrerin ist es ein Bedürfnis, ein wenig aufzuklären.

Das Lesen- und Schreibenlernen erfolgt in Stufen. Alle Kinder durchlaufen den gleichen Entwicklungsprozess.

1. Stufe: Logografische Stufe
Das Kind "liest" Logos, z.B. das rote A der Apotheke oder den Schriftzug eines bekannten Colagetränkes. Das Kind erkennt noch keinen Zusammenhang zwischen Lauten und Buchstaben.

2. Stufe: Alphabetische Stufe
Auf dieser Stufe hat das Kind die Entdeckung gemacht, dass Buchstaben Laute repräsentieren. Mit dem Fortschreiten des Schriftspracherwerbs gelingt das Heraushören von Lauten aus Wörtern immer besser.
Zu Beginn dieser Stufe kann das Kind Anlaute aus Wörtern heraushören. Es hört, dass MAUS mit M beginnt.
Im nächsten Abschnitt hört das Kind immer mehr Mitlaute eines Wortes, es verschriftet in der sogenannten Skelettschrift z.B. Esl = Esel.
Am Ende dieser Entwicklungsstufe ist das Kind nun in der Lage, alle Laute und sogar Reibelaute eines Wortes wahrzunehmen, z.B. Raeita = Reiter.
Es hat das Klassenziel der Jahrgangsstufe 1 erreicht.

3. Sufe: Orthografische Stufe
Das Kind lernt orthographische Muster und Regelmäßigkeiten kennen.
Es weiß nun z.B., dass es -er schreiben muss, wenn es eigentlich a hört (Zauberer statt Zaubara).
Typisch für diese Phase ist das Auftreten von Übergeneralisierungen (Oper statt Opa).

Wie ich oben schon geschrieben habe, machen ALLE Kinder diesen Entwicklungsprozess durch. Nur: Manche Kinder verweilen länger auf den einzelnen Stufen, andere erreichen schneller die nächsthöhere Stufe.
Stagniert das Kind auf einer Stufe bzw. in einem Abschnitt der alphabetischen Stufe, sind besondere Hilfestellungen nötig, damit das Kind die nächste Hürde schafft.

LG Klosterfee

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Lesen lernen ohne Fibel

Angeregt durch meine Umfrage unten. Wie habe ich mir das denn vorzustellen. Ich habe davon noch nie gehört. Ich dachte immer eine fibel gehört dazu. Ich muß euch natürlich recht geben, das die "Texte" am Anfang recht hohl sind und für "weitere" Kinder langweilig. Aber: ...

von liha 22.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen lernen

lesen lernen mit gebärdensprache DFK (Förderklasse)

hallo, hat jemand von euch damit erfahrungen? unsere kids werden in eine förderklasse einer grundschule eingeschult sie lernen den stoff der ersten klasse in Zwei schuljahren und machen dann die zweite klasse in ihrem klassenverband wobei dann schon eine probebeschulung ...

von dkteufelchen 04.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen lernen

Probleme beim lesen lernen

Guten Morgen an Alle, bei unserer Großen (7) ist der Knoten beim Lesen noch nicht geplatzt. Sie zieht die Buchstaben noch nicht zusammen, liest noch Buchstaben weise. Da sie zu der ungeduldigen Sorte Kind gehört, verliert sie verständlicherweise schnell die Lust und ...

von Heike-SU 13.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen lernen

wie lesen lernen???

Meine Tochter geht seit Anfang August zur Schule. Alles klappt gut außer lesen. Sie bekommen von der Lehrerin einen Lesebrief (A5) mit nach Hause. Meine Tochter liest den auch aber bei vielen Wörtern habe ich das Gefühl sie lernt es auswendig. Die Lehrerin meint das ist bei ...

von Jelli15504 01.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen lernen

Buchstaben und lesen lernen........

Hallo ich mache mir Sorgen um meinen Sohn und zwar haben sie eine Fibel und da ist z.b eine Leiter für den Buchtaben L ein Esel für E und nochmal eine Leiter für ein L das heisst dann ELE Dann Leiter E Leiter E heist LELE und Leiter E und Apfel heist dann Lea ...

von Pamela 29.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen lernen

Benutzt wer von euch eine Fibel beim lesen und Schreiben lernen?

Hi! Bei uns in der Schule wird die fibel La Porello angeboten, die teilen sich aber zwei Klassen, wurde von der Schule bezahlt, heißt Kinder dürfen sie nicht mit nach hause nehmen und haben sie nicht täglich. Wollte sie für Tochter auch zu Hause bestellen, finde sie aber ...

von Leolu 22.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen lernen

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.