1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von lulu6 am 20.07.2005, 13:38 Uhr

Klingehose

Hallo Ihr!
Ich brauche mal euren Rat. Unser Luca ist im Mai 6 geworden und kommt jetzt in die Schule. Leider ist er nachts noch nicht trocken. Wir haben schon alles probiert, mit z.B. nachts wecken und aufs Klo setzten. Er macht dann recht viel Pipi ist aber am Morgen trotzdem nass bis hinter die Ohren. Wir führen einen Sonnenkalender, wo leider erst eine Sonne gemalt wurde, weil er einmal am Morgen trocken war. jetzt hat unser Kinderazrt uns eine Klingehose verschrieben. Hat jemand von Euch schon das gleiche Problem gehabt und kann mir mal schildern
ob er es damit wirklich lernt?
Danke!
Liebe Grüße lulu6

 
6 Antworten:

Re: Klingehose

Antwort von gelie am 20.07.2005, 13:45 Uhr

hallo wir hatten mit unseren 7 jährigen das problem.bis vor ein paar monaten.wir hatten vorher auch diverse sachen ausprobiert und nichts half.eine nette userin schickte mir ein Buch und so komisch es klingt,aber dieses buch hat uns geholfen.es heißt wie kinder trocken werden können von gabriele haug-schnabel.ich habe es durch gelesen ,alles so gemacht und siehe da timmy ist seidem trocken. das mit dem kalender ist schon ein guter punkt,der im buch aUCH so ähnlich durchgefürt wird ,halte daran fest.1 sonne in einem monat ist doch schon ein anfang,gebe nun nicht auf.und laß das nächtliche wecken ,das ist genau das falsche.viel glück angela

Re: Klingehose

Antwort von karamell am 20.07.2005, 14:58 Uhr

ja wir haben die klinglehose durch. unsere große war knapp sechs als wir zum arzt waren sie wollte nicht mit pampi "eingeschult" werden. die dinger sid umstritten wenn du googelst unter klingelhose oder unter enuresis oder inontinenz bei kindern wirst du ne menge material finden. ich kann dir nur raten: höre auf deinen sohn und dein herz. die klingelhose verzeichnet oft tolle erfolge es es braucht nerven das durchzustehen. er muss es wollen.
es ist kein spaß nachts von einem greäusch wie ein rauchmelder gewckt zu werden ins bad zu torkeln den sensor zu "entschärfen" neue buxe anzuziehen eventuell das bett neu überziehn und dann weiterzuschlafen. das muß das kind möglichst allein machen und es gehört schon mumm dazu finde ich. die gegner dieser mehtode sagen (nicht ganz zu unrecht) das wäre eine art dressur die aus der suberkeitserziehung verschwinden sollte, denn es wäre ja eine sache der gehirnreifung bzw. hormonproduktion ob das kind nachts einpieslelt oder nicht. bei unserer tochter hats trotzdem geklappt. sie wollte unbedingt und sie hats durchgezogen. dafür hat sie meinen größten respekt.
wenn er wirklcih will ist es einen versch wert, wenn du ihm "im nacken" sitzt weil du gern möchtest daß er trocken wird wird es eher nciht klappen
D.

alle fehler dürfen bhalten werden bin grad sehr in eile ot aber lg D.

Antwort von karamell am 20.07.2005, 14:59 Uhr

qwer

Lass ihm Zeit

Antwort von *Aquilina* am 20.07.2005, 17:41 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist bis zu einem Ausrutscher bei den Großeltern auch erst seit Anfang Mai nachts trocken. Er wurde Ende Mai 6. Er ist jedoch lt. Kinderarzt entwicklungsverzögert.

LG Cathy

Re: Klingehose

Antwort von solelo am 21.07.2005, 0:04 Uhr

Wir haben auch mit Klingelhose therapiert. Allerdings mit der "teuren" von Stero Enurex, ich hoffe, ihr habt die auch verschrieben bekommen (wird wohl nicht mehr so oft verschrieben). Die piepst schon, wenn nur ein kleines Tröpfchen abgeht. Wir hatten Mal kurzzeitig ne andere, die haben wir bevor wir sie benutzt haben sofort wieder zurückgegeben, denn der Fühle musste direkt an die unterhose geklemmt werden und wurde auch nur aktiviert, wenn es zufällig auch DA nass wurde.

Wie auch immer, man braucht viel Durchhaltevermögen. Na klar muss es das Kind wollen, aber ehrlich gesagt, "wollte" es meine Tochter zwar schon, also trocken werden, aber die Klingelhose fand sie am Anfang trotzdem blöd und es hat viel Überredungskunst gekostet, sie dazu zu bringen... Wir haben etwa 3 Monate terapiert, es war der Horror (die ganze Familie wird wach und es nervt, sowohl die Erwachsenen als auch die Kinder), aber es hat geklappt! Sie hatte dann zwei Mal einen Rückfall (2 x innerhalb einer Woche ins Bett gemacht), wir haben dann wieder die Hose genommen und dann war's auch wieder weg. Beim zweiten Rückfall auffallend schnell.

Aber achtung, organische Ursachen sollten unbedingt ausgeschlossen werden. Bei meienr Tochter wurde ein Ultraschall gemacht (jeweils mit voller und leerer Blase) und man kann auch eine SPiegelung machen. Es kann sein, dass der Verschluss zu den Nieren hin nicht dicht genug ist, und das Kind zwar Abends auf Toilette geht, aber Pipi bereits in die Nieren zurückgelangt ist, welches dann nachts wieder in die Blase zurück kommt und sie deshalb dann auch wieder zu voll ist. Außerdem wird dann wohl immer wieder eine Blasenentzündung hervorgerufen. So hat hab ich das jedenfalls verstanden, kann sein dass es ein bisschen anderes ist, aber auf jeden Fall gibt es eine sog. "Reflux"-Krankheit, die man beim Urologen ausschließen lassen sollte. Das hat mir die Ärztin empfohlen, sollte es nicht bei deisen zwei Rückfällen bleiben sondern noch mal passieren. Eine Freundin von mir erzählte mir neulich, dass sie bis zum 11. Lebensjahr eingenässt hat und sie damals auch alles versucht hatten. Klingelhosen gab es wohl nicht, aber sie haben bei ihr diese Reflux festgestellt und das wurde dann operativ geheilt und von diesem Tag an hat sie nie wieder eingenässt.

Wie auch immer kann ich die Klingelhose nur empfehlen - man darf aber nicht aufgeben, wir standen oft kurz davor!

Gruß
solelo

Re: Klingehose

Antwort von lulu6 am 21.07.2005, 7:24 Uhr

Hallo Ihr!
Danke für Eure Beiträge. Also Luca nervt es selber, dass er morgenens immer nass ist. er will es! Einen Reflux dritten Grades hatte er und wurde mit 2 1/2 Jahren operiert. Er hat nur eine Niere, aber die Ärzte sagen, das hat damit nicht zu tun. Wir werden jetzt erst mal abwarten, bis die Krankenkasse die Hose genehmigt hat und dann werden wir es testen. Mal sehen, ob wir es durch halten. Der Arzt hat uns ja die Gute von Stero aufgeschrieben.
Ich weiß, dass wir viel Geduld haben müssen.

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.