1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von AllesOK am 08.04.2009, 8:30 Uhr

Kleine Umfrage - Wieviel lernen in den Ferien?

Hallo,

mich würde interessieren, wie Ihr das Lernen in den Ferien handhabt.

Wird wirklich gar nix gemacht, auch kein Rechenblatt mal zwischendurch oder 20 Minuten Klavier üben oder 20 Minuten lesen....

Ich bin da ein bißchen unsicher, weil ich ihr einerseits die Ferien ja nicht vermiesen möchte, andererseits bin ich der Meinung, sie sollte ruhig etwas am Ball bleiben.

Danke im voraus und LG

 
16 Antworten:

Re: Kleine Umfrage - Wieviel lernen in den Ferien?

Antwort von Jojo84 am 08.04.2009, 9:08 Uhr

Alos unsere müssen zu bsp. das aufholen was sie im Unterrricht nicht geschafft haben, oder als sie krank waren! Unsere Lehrerin gibt den Kindern jedesmal ein Blatt mit wo drauf steht : Mathebuch muss fertig sein bis S. 94 Z.B
Aber da mache ich mir keine Sorgen, meine Kleine hat gestern schon gesagt: Mama ich wünschte ich könnte endlich wieder in die Schue gehn!
Sie ist froh, wenn ich ihr ein paar extra Aufgaben gebe!
Mal sehn wie lange das noch anhält!

LG Nina

Re: Kleine Umfrage - Wieviel lernen in den Ferien?

Antwort von bea+Michelle am 08.04.2009, 9:54 Uhr

hallo,

wir machen in den ferien nichts, außer ewenn michelle einbuch liest, aber das sehe ich auch als spass an

lg bea

Re: Kleine Umfrage - Wieviel lernen in den Ferien?

Antwort von Onlinchen am 08.04.2009, 9:57 Uhr

Bei uns darf *zwinker* jeden Tag Flöte geübt werden, auch gelesen wird jeden zweiten Tag einwenig, rechnen lasse ich zwischendurch unbemerkt einfließen z.B. Wechselgeld ausrechnen und geschrieben wird z.B. ein Brief an die Freundin, welche in die Schweiz gezogen ist.
Alles ganz nebenbei und unbemerkt.
LG

Re: Kleine Umfrage - Wieviel lernen in den Ferien?

Antwort von silberalex am 08.04.2009, 10:22 Uhr

Hallo,

bei uns wird eigentlich auch nur gelesen, wobei er das relativ freiwilling macht, sonst machen wir nix...

Nichts für die Schule

Antwort von Tinai am 08.04.2009, 11:10 Uhr

wohl aber Klavier/Flöte üben an den Tagen, an denen sie zu Hause sind.

Für die Schule müssen sie nichts machen, Ferien sind Ferien und es gibt auch keine gravierenden Defizite, die ausgeglichen werden müssten.

Gruß Tina

PS

Antwort von Tinai am 08.04.2009, 11:11 Uhr

Lesen tun sie sowieso, zwar nicht die hohe Literatur, aber das beobachte ich weiter nicht, wird auch nicht mit der Stoppuhr gemessen.

Re: Kleine Umfrage - Wieviel lernen in den Ferien?

Antwort von Filu07 am 08.04.2009, 15:23 Uhr

Noch macht es mein Sohn freiwillig...er liest viel, arbeitet zusätzlich im Forderheft (ist für die Kinder, die vom Stoff eh schon weiter sind)

Re: Kleine Umfrage - Wieviel lernen in den Ferien?

Antwort von barnie am 08.04.2009, 15:52 Uhr

Hallo AllesOK,

Ferien sind dazu da, daß die Kids abschalten können! Da bedarf es nicht zu üben!
Habe mich kürzlich mit der Lehrerin meines Sohnes darüber unterhalten! Die Kids haben all paar Monate Ferien, damit sie das glernte verarbeiten können und auch mal abschalten und andere Dinge tun können!
Wenn man was üben will in den Ferien, dann die letzten drei Tage vor Ende der Ferien, um wieder rein zu kommen! Oder aber eben lesen; und das machen die meisten Kids ja wahrscheinl. eh, mal am nachmittag ein paar Seiten oder abends im Bett. Meiner liest zum Beisp. jeden Abend ein paar Seiten!

Gruß, barnie

Re: Kleine Umfrage - Wieviel lernen in den Ferien?

Antwort von safie am 08.04.2009, 19:24 Uhr

Unsere Tochter liest auch in den Ferien jeden Abend zwei Seiten.

Re: Kleine Umfrage - Wieviel lernen in den Ferien?

Antwort von AllesOK am 09.04.2009, 7:48 Uhr

Vielen Dank für Eure Beiträge.

Werde es nun so handhaben, dass sie nur öfters Klavier übt, sonst nix.

2-3 Tage vor Schulbeginn werden wir dann anfangen, ein paar Übungsblätter zu machen.

LG

fast täglich für 10 bis 20 minunten...

Antwort von sisyphos am 09.04.2009, 15:10 Uhr

...mathe und deutsch. die ferien werde wegen 20 minuten am tag sicher nicht vermiest, noch dazu wo sie eh ab und an mal hänger haben mit: "mir ist soooo fad"

lg S

Täglich ca. 30 Minuten

Antwort von Sylvia G. am 10.04.2009, 7:29 Uhr

Hallo,

ca. 30 Minuten täglich. Mathe und Deutsch. Wurde uns von Lehrerin und Kinderärztin so empfohlen.

Ich merke auch, dass es für meinen Sohn gut ist.

Gruß Sylvia

Gar nicht!!!!

Antwort von dezemberstern am 10.04.2009, 18:00 Uhr

Die Ferien sind nur zum Erholen da. Meine Kinder lesen aber meistens abends vor dem Schlafengehen noch (natürlich keine Schullektüre) und für die Instrumente, die sie spielen, müssen sie auch die üblichen 30-45 pro Tag üben.

Ansonsten sind sie viel draussen oder verabreden sich mit Freunden oder wir unternehmen Sachen, die während der Schulzeit meistens zeitlich nicht machbar sind.

Wir machen garnix...

Antwort von Vesna am 11.04.2009, 11:04 Uhr

..... ist aber auch nicht nötig

ein leidiges thema

Antwort von Chatilia am 11.04.2009, 11:22 Uhr

mein guter schüler kommt problemlos mit. aber seine lehrerinnen kommen der aufforderung anderer mütter nach und geben gefühlte tonnen an hausaufgaben mit, damit die kinder auch in den ferien beschäftigt sind.

ich finde es furchtbar. zum glück ist mein kind sehr schnell, aber all die arbeitsblätter zu beackern dauert halt doch seine zeit. er macht jeden morgen eine halbe stunde grad nach dem aufstehen. selbständig. aber ich fände, ein kind hätte das anrecht, mal ein paar tage nicht an die schule zu denken.

fazit nach den ferien? die guten schüler haben die blätter erledigt. die schlechten kommen dann einfach ohne aufgaben zurück und kriegen eine "abmahnung" ins aufgabenheft. ein kind diesen alters kann unmöglich so viel einfluss nehmen auf seine mutter und wenn die mutter oder der vater sich nicht darum kümmert, wird es ein siebenjähriges kind eben auch nicht tun. ich finde es sehr traurig für diese kinder und fände ein unterstützendes aufgabenangebot in den randstunden direkt in den schulen viel sinnvoller.

schöne ferien!

Für die Schule nichts, aber auf dem Bauernhof

Antwort von Mistinguette am 14.04.2009, 9:56 Uhr

hat sie unmengen an neue Dingen gelernt:
Kühe zum Melken angetrieben
Stahl ausmisten
Pferde reiten
Kaninchen füttern
Kälber füttern (teilweise weniger als 1 Tag alt)
...
war super.
Diese Woche geht sie in den Hort und dort ist auch jede Menge angesagt aber weiterhin nichts für die Schule, außer lesen natürlich!

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

in den ferien lernen

hallo ihr! also, wie handhabt ihr das, müssen/sollen/wollen eure kinder in den ferien lernen? (chiara kommt nach den ferien in die 2. klasse und tut in mathe noch etwas schwer...) wenn ja, in welchem ausmaß lernen eure kinder, jeden tag ne bestimmte zeit, oder ne ...

von kathi7791 27.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lernen in den Ferien

in den Ferien lernen - was meint ihr?

Ohje, meine Eltern verreisen mit den Zwillis 3 Wochen und meine Mutter kündigte am Telefon gerade an, dass sie täglich 1 Stunde mit den kids üben wolllen... in den Sommerferien... so richtig, also nicht spielerisch Scrabble, Stadt-Land-Fluss und würfeln, sondern mit ...

von dani_j_j 10.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lernen in den Ferien

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.