kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Petra28 am 05.10.2010, 8:49 Uhr zurück

Ja, das Kind hat einen Nachteil...

Es betet zu einem Gott, den es gar nicht gibt. Es lernt, auf Gott zu vertrauen und dass er schon auf einen aufpasst. Und wenn mal was nicht so läuft, wie man das möchte, dann soll man das aber akzeptieren, denn Gott weiß schon was er tut. (Kam so im Gottesdienst zur Einschulung.)

Ich möchte aber, dass mein Kind auf sich selber aufpasst und sich selber vertraut und initiativ wird, wenn etwas nicht so läuft, wie es das möchte!

In der Schule etwas über Glaubensrichtungen lernen - ja. Glauben ausüben - nein. Das hat nichts mit Bildung zu tun. Übrigens: der oben angeführte Weihnachtsbaum mit Kerzen ist ein heidnisches Symbol und es dürfte sich mittlerweile herumgesprochen haben, dass das christliche Weihnachtsfest ganz bewusst auf das Datum eines bereits vorhandenen heidnischen Festes gelegt worden ist.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht