kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Häsle am 26.11.2012, 8:22 Uhr zurück

Re: @Ino

Ich finde, für diese Art des Selber-Erarbeitens ist es noch viel zu früh (für Kinder, die erst jetzt in der Schule lesen lernen).

Meine Tochter wäre damit auch heillos überfordert, wenn sie sich hinsetzen und einen ganzen Text durchlesen müsste. Da hätte sie nach drei Wörtern schon lange wieder vergessen, was sie als erstes gelesen hat.

Wir sitzen zum lesen Üben immer kuschelnd auf der Couch, und sie liest dann Wort für Wort (eher Silbe für Silbe, oder Buchstabe an Buchstabe gereiht). Mit sinnverstehendem Lesen hat das noch nicht viel zu tun. Nur ganz kurze Sätze mit Wörtern, die sie schon zig Mal gelesen hat, werden wirklich verstanden, so dass sie dann auch Fragen dazu beantworten kann. Nachdem sie einen Satz gelesen hat, lese ich in ihr nochmal flüssig vor und streiche dabei mit ihrem Finger unter den Wörtern entlang.

Bei ihr ist ein Problemchen, dass sie oft den Anfangsbuchstaben weglässt oder Buchstaben dazudichtet. Manchmal benutzt sie auch ein Hilfsmittel (Karton, der in Form eines dicken "L" geschnitten ist; so sieht sie nicht alle Buchstaben des Wortes auf einmal, sondern nacheinander zum Zusammensetzen). Dann klappt es auch besser.

Schreiben fällt ihr auch viel leichter als Lesen. Aber ich bin mir sicher, dass das relativ bald klappen wird.
Ich bestelle ihr demnächst ein "Mara+Timo"-Buch und ein "Erst ich ein Stück, dann du..."-Buch. Ich denke, das wird ihr mehr Spaß machen als die Sätze in der Schulfibel oder Bücher mit zu viel Text.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht