1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von 3wildehühner am 07.05.2010, 13:13 Uhr

in jedem fall liegen die anfälligkeiten bei missbrauch

ich untersdchreibe bei mama.frosch!!!!
ich finde es auch nicht unnormal.
ich habe als kind auch mal mit einem feund solche doktorspiele gespielt-und es war keineswegs so, dass es an "sexuellen gefühlen" oder frühreife lag.
ich war diesbezüglich sogar sehr spät dran-mit 18 hatte ich erst den ersten richtigen sex.
ich fand es einfach interessant und mein freund auch und natürlich hatten wir was aufgeschnappt, was die erwachsenen so machen. tja, ich habe da kein trauma von getragen, denke aber, wenn du jetzt deiner tochter nun das ganze also schlimm darstellst, könnte sie verunsichert werden und evtl. sogar verklemmt. sie hat dann das gefühl etwas falsch gemacht zu haben, auch wenn es sich für sie selber richtig angefühlt hat und wird in ihren gefühlen verunsichert.
mit missbrauchsgefährdung haben solche doktorspiele unter gleichaltrigen nichts zu tun-kein kind provoziert missbrauch- ein kind, dass sich seiner gefühle aber bewusst ist, wird sich viel eher wehren, wenn ihm etwas nicht passt!

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.