kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Mijou am 16.04.2006, 12:29 Uhr zurück

Ich glaube...

... es hilft nix, jetzt auf ihn einzulabern und ihm zu sagen, er brauche nicht mehr zu lügen, und Ihr würdet doch gar nicht schimpfen etc. Das sind nur Worte, un die gehen ja bei den Kids zum einen Ohr rein und zum anderen wieder raus. Glauben tun sie nur und ausschließlich, was sie ERLEBEN und erfahren, nix anderes zählt.

Wenn er also etwas ausgefressen hat, was nicht schlimm ist, schimpfe doch einfach mal gar nicht, huh? Gib ihm Gelegenheit, das Malheur selbst zu beseitigen (Zerbrochenes aufkehren, Umgeschüttetes aufwischen, irgendwo anrufen, weil Verabredung wegen seiner Verspätung platzt etc.)
Nur, wenn Ihr es in Zukunft oft schafft, wirklich total gelassen zu bleiben, merkt er mit der Zeit, dass es nicht "gefährlich" oder unangenehm ist, einfach die Wahrheit zu sagen.
Und wenn er es dann hier und da allmählich schafft, etwas zuzugeben, musst Du ihn natürlich ausgiebig loben.

Unsere Tochter (7) hatte auch schonmal Phasen, wo sie gelogen hat, um Enttäuschung oder Schimpfe unsererseits vorzubeugen. Ich habe das als Anlass genommen, vor mir selbst einfach mal zuzugeben, dass ich wohl wirklich zuviel gemeckert habe und die Dinge wieder gelassener sehen muss. Über die alltäglichen Malheurs schimpfe ich kaum noch und Ehrlichkeit wird mit Lob belohnt, auch wenn was schiefgegangen ist, das vielleicht tadelnswert ist. Seitdem lügt sie fast gar nicht mehr.

Grüßle,

Mimi

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Postfach Mein Postfach 
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht