kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Kerstin Nie. am 26.04.2003, 14:32 Uhr zurück

Hallo Birgitt!

Ich denke, das Beste was wir machen können ist, sie so zu nehmen, wie sie sind (auch wenn die Gesellschaft ein Problem damit hat).
WIR (die Familie) sind die Wichtigsten für sie.
Der Gesellschaft ist es egal, was aus ihnen wird (hauptsache, sie passen sich an), wir würden uns mit Sicherheit grämen, wenn wir unsere Kinder nicht glücklich sehen.
Mein Bruder ist ein gutes Beispiel: er ist immer schon ein ziemlicher Sturrkopp gewesen. Alle sind dagegen angegangen, anstatt den Sturrkopp in vernünftige Bahnen zu lenken.
Was macht er heute? Er kann sich nicht unterordnen und hat deswegen schon Probleme in der Schule bekommen (ist einfach herausgerannt), seine Lehre geschmissen und hat jetzt keine Stelle, weil er mit vielen Chefs Probleme bekommt.
Er MUSSTE immer kämpfen, auch Zuhause und kann nun nicht mehr damit aufhören.
Ich glaube nicht, daß er glücklich mit seiner Situation ist, aber man kommt auch nicht an ihn heran :-(.
Darum nehme ich mir auch lieber die Zeit für meinen Sturrkopp und streichle ihn zärtlich heraus :-).
Geht natürlich nicht immer ohne Knall, aber mein Bruder mußte wirklich mehr leiden.
Auf jeden Fall weiß ich, daß der aus unserer Familie kommt und das ich selber auch einen habe. Allerdings mit dem unterschied, das ich ein Liebling der Familie war und mein Bruder das schwarze Schaf...:-(.
Nun ja, trotzdem ist er ein ganz lieber Kerl, hat nur eben seine eigenen Probleme.
Deswegen glaube ich auch nicht wirklich, daß der Kopp sich in einem Jahr ändert :-).

Ciao, Kerstin!

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht