1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Sonja31 am 22.04.2008, 12:58 Uhr

HA bei Krankheit

Bekommt ihr die Hausaufgaben wenn euer Kind mal Krank ist von einer anderen Mama gebracht oder wie läuft das bei euch?

Die Banknachbarin meines Sohnes war mindestens schon 20 Tage krank dieses Schuljahr.
Ich habe jedesmal die HA vorbeigebracht, zusätzlich Zettel geschrieben was in der Schule gemacht wurde, usw.

Meist musste ich alles vor der Türe ablegen weil niemand anzutreffen war oder niemand öffnete. Der Vater ist etwas seltsam, arbeitslos, immer zuhause, öffnet aber nie die Tür und redet auch mit niemandem.

Die Mutter ist nett aber auch nie anzutreffen weil irgendjemand muss wohl das Geld verdienen.

Insgesamt sehr merkwürdig, aber gut.

Jetzt ist mein Sohn das 1. Mal krank, das Mädel war zwar in der Schule aber es ist nicht daran zu denken, dass sie mal die HA mitbringt. Ich hole die HA meinetwegen ab, kein Thema. Aber wenn keiner öffnet. Meine 20 Anrufe werden ignoriert. Dort war ich auch, niemand öffnet.

Es nervt einfach nur, ich frage mich, warum ich dumme Nuss jedesmal das Zeug vorbeibringe.

Am liebsten würde ich der Lehrerin einen Zettel schreiben, dass mein Sohn die HA von seiner Banknachbarin nicht mehr mitbringen soll.

Aber Hauptsache, ich fahre dauernd das Zeug durchs Dorf!

Was würdet ihr tun?

Oder mein Sohn kann ihre HA mitbringen, Mutter kriegt SMS aufs Handy, entweder holt sie diese ab oder lässt es eben!

genervte Grüße, lg

 
8 Antworten:

Re: HA bei Krankheit

Antwort von Pemmaus am 22.04.2008, 13:04 Uhr

Gibt es keine andere Person, die die Sachen mitbringen kann? Bei uns macht das nicht zwingend der Banknachbar sondern befreundete Kinder... oder eben, wer in der Nähe wohnt.

LG
Pem

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: HA bei Krankheit

Antwort von bastelverrückte am 22.04.2008, 13:17 Uhr

Hall, bei uns machen das die Kinder, die in der Nähe wohnen. Die bekommen das von der Lehrerin mit der Bitte, es doch vorbeizubringen.

Viele Grüße
Kathrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: HA bei Krankheit

Antwort von Ebba am 22.04.2008, 13:19 Uhr

Dito. Bei uns nehmen ebenfalls die Kinder, die am nächsten dran wohnen die HA mit. Ich zumindest hole sie dann bei dem Kind hier in der Nachbarschaft ab, obwohl mir das nicht wirklich schmeckt. IMHO könnte es die HA auch vorbeibringen, so wie das früher (d.h. zu meiner Grundschulzeit) auch der Fall war. Da waren die Mütter viel weniger involviert, obwohl die meisten ja sogar zu Hause waren. Und ich schicke immer unsere Tochter hin mit den HA, weil ich das so richtiger finde, was unsere Tochter natürlich auch irgendwie fuchst.
Egal, es lohnt den Ärger nicht bei den paar Malen die das überhaupt vorgekommen ist.

Liebe Grüße
Ebba

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: HA bei Krankheit

Antwort von schneggal am 22.04.2008, 13:33 Uhr

wer regelt denn das bei euch, wer die Hausix mitbringt?!

Hier hat die Lehrerin diese Aufgabe auch uns Müttern mit übergeben, dass wir untereinander ausmachen, welches Kind von wem die Hausix mitnimmt...also im Endefekt, dass eben die Eltern und Kinder in der Nachbarschaft sich dafür zuständig fühlen. So braucht sie nur noch nachfragen, wer bringt die Hausix für XY mit und das entsprechende Kind meldet sich.
Nur wenn mehrere dann krank sein sollten, muss sie umorganisieren.

Hätte das Mädchen in der Schule selber daran denken müssen, oder gibt die Lehrerin es automatisch diesem Mädchen mit? Habt ihr keine anderen Kinder in der Gegend?

lg schneggal

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: HA bei Krankheit

Antwort von +emfut+ am 22.04.2008, 13:42 Uhr

Bei uns fragt die Lehrerin, wenn ein Kind krank ist, wer in der Nähe wohnt und die HA mitnehmen könnte.

Ich habe Temi eigentlich gesagt, daß es sich nicht melden soll - er geht in den Hort und ist selten vor 17:00 Uhr zu Hause, wenn er danach noch Fußballtraining hat sogar erst um 18:30 Uhr. Um die Zeit braucht kein Kind mehr die Hausaufgaben. Trotzdem hat er gestern die HA für seinen neuen besten Freund mitgenommen, was ihm dann auch prompt erst um 20:00 Uhr beim Zähneputzen einfiel *grummel*. Er hat das dann selber noch schnell rübergebracht (weil es schon dunkel war ist Fumi aber schnell mitgegangen).

Ihm selber bringt meistens ein anderer Freund die Aufgaben - aber auch eher spät, weil er auch in den Hort geht. Der kommt auf dem heimweg quasi bei unserer Haustür vorbei.

Ich rechne nicht auf, wer wem wie oft was gebracht hat. Mein Hirn ist mit wichtigeren Dingen voll. Wenn ich etwas nicht tun mag, sage ich das. Begründen muß ich es nicht, aber ich tue es meistens. Aber im Großen und Ganzen überlasse ich das meinen Kindern. Dann muß Temi da halt rüberlaufen - wenn er das möchte und es okay für das andere Kind ist, wenn die Hefte erst spät dort aufschlagen, ist es auch okay für mich. Nicht meine Baustlle, fertig.

Gruß,
Elisabeth.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: HA bei Krankheit

Antwort von chatilia am 22.04.2008, 13:49 Uhr

das andere kind: scheint anscheinend nicht grad die angenehemste umgebung zu haben und deshalb würde ich weiterhin die aufgaben bringen, auch wenn es anstrengend und umständlich ist. ich würde das dann nur dem anderen kind zuliebe machen und dem eigenen zeigen, wie man mitmenschen unterstützen kann.

das eigene kind: da würde ich mit der lehrerin absprechen, wie es optimaler laufen könnte.

bei uns holen IMMER die mütter die hausaufgaben bei den lehrern ab.

wenn jemand krank ist, lass ich mir das immer erzählen von sohnemann. wenn krankheit über drei tage dauert, dann ruft er dort an, um sich zu erkundigen, was los ist.

chatilia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Danke, aber..

Antwort von Sonja31 am 22.04.2008, 14:37 Uhr

seine Banknachbarin hat die HA von der Lehrerin mitgekriegt.
Das Problem ist nur, dass ich keine Möglichkeit habe, diese auch zu bekommen.
Ich kann sie weder abholen noch bekomme ich sie.

Naja, ich habe meinem Sohn nun einen Zettel für die Lehrerin mitgegeben. Die HA soll in Zukunft bringen wer will, meinem Sohn lasse ich sie von anderen mitbringen und gut ist, fertig.

@emfut: ich bin wenig begeistert, wenn mein Sohn die HA dem Mädel alleine bringt. Denn der Vater ist echt merkwürdig, mein Sohn hat Angst vor ihm, dann schicke ich ihn nicht alleine hin, am Ende macht der doch mal die Türe auf:-)

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: HA bei Krankheit

Antwort von kissy1981a am 24.04.2008, 22:24 Uhr

bei uns gibt es eine telefonliste und dann ruf ich bei den eltern an und frage nach hausaufgaben- sollten arbeitsblätter o.ä dabei sein dann werden diese von freunden gebracht/ wir machen das naürlich auch für andere kinder.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.