1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Bela66 am 19.11.2019, 16:43 Uhr

Gelbe und rote Karten

Ich benutze gelbe und rote Karten auch, allerdings zusammen mit grünen Karten (also Ampel-System). Gelbe Karte: Erste Warnung, Karte bleibt auf Tisch des Kindes liegen. Rote Karte: Kind muss z. B. mit blödem Arbeitsblatt in eine andere Klasse gehen. In schweren Fällen Nachricht an die Eltern.

Grüne Karte: Kind hat entweder gut mitgemacht, gute Ideen beigetragen, bei etwas geholfen oder hat etwas geschafft, das ihm normalerweise schwer fällt (nicht in die Klasse gerufen, ohne aufzuzeigen; oder sich gemeldet, obwohl es sonst sehr still ist). Bei drei grünen Karten gibt‘s einmal hausaufgabenfrei.

Ich fahre mit diesem System sehr gut. Kinder haben einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn, sie verstehen sogar problemlos, dass die grünen Karten sehr flexibel eingesetzt werden und nicht starr. Sie schlagen schon gegenseitig Kinder vor, die etwas geschafft haben, was ihnen nicht leicht fiel, damit ich das nicht übersehe.

Gelb und Rot müssen sein, weil ich einen hohen Anteil an verhaltensschwierigen Kindern habe, denen man ganz ohne „Druckmittel“ nicht beikommen kann, sondern die dann den Unterricht zerschießen. Der Ausschluss bei „Rot“ dient weniger als Strafe, sondern dafür, dass die anderen Kinder in Ruhe arbeiten können und der Dauerstörer mal runterkommen kann, denn Aufmerksamkeit anderer Kinder schaukelt sein Verhalten oft erst hoch.

LG

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.