1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von nonemaus am 21.07.2009, 17:12 Uhr

Ganztagesschule - ja oder nein

Hallo,

bei uns findet morgen ein Treffen für die nächsten 1. Klässer ( Einschulung 2010) statt. Dort wird neben 3 "normalen" Klassen auch das neue Konzept für eine Ganztagesklasse vorgestellt. Die Betreuung dort findet zwischen 7:30 und 15:30 statt. Der Unterricht selbst ist von 8-11:15 , dann 2 Stunden Mittagessen und Spielzeit und dann wider von 13:15 bis 15:30 Unterricht (in dem auch die Hausaufgaben) gemacht werden.
Mein Mann und ich finden dieses Konzept für unsere Tochter ganz interesant und könnten uns vorstellen, dass wir sie dafür anmelden.
Hat jemand von euch bereits Erfahrungen mit einer Ganztagesklasse in der Grundschule/1.Klässer sammeln können ? Würde gerne hören wie ihr das findet.

 
16 Antworten:

habe mich gegenentschieden

Antwort von LaLeMe am 21.07.2009, 20:23 Uhr

denn bei uns ist es bis 16.30 und so lange müssen die kinder bleiben, man kann sie nicht vorher holen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

oh das fänd ich klasse!!!

Antwort von Keksraupe am 21.07.2009, 20:29 Uhr

bei uns gibts das leider nicht, gibt nur hausaufgabenbetreuung bis 14:30,m nutzt mir nix, ich brauch betreuung bis 15:30, und deshalb hab eich sie im Hort angemeldet, wo sie dann nach der Schul ehin geht (ab 12 Uhr also )

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

haben uns auch dagegen entschieden....

Antwort von mailins am 21.07.2009, 20:55 Uhr

da diese bis 16.30 Uhr geht und verbindlich ist. Sie könnte dann keinerlei Aktivitäten mehr außerhalb machen, müsste aus dem Sportverein austreten und mal was spontanes unternehmen ginge auch nicht.

Wenn man allerdings wirklich auf diese Zeiten angewiesen ist und keine Möglichkeit hat, finde ich es eine gute Sache.

anja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganztagesschule - ja oder nein

Antwort von Kerstin B. am 21.07.2009, 21:00 Uhr

Bei uns läuft es ähnlich. Wir haben ab nächstes Jahr eine 1. Klasse im Ganztag und je eine 3. und 4. Klasse haben wir bereits. Betreuung ist von 7:30 bis 16:00. Anwesenheitspflicht bis 8:30.

Vom Stundenplan her ist der Regelunterricht entzerrt, d. h. das die Fächer wie Deutsch, Mathematik usw. nicht alle am Vormittag sind, sondern auch Nachmittags gehalten werden. Dazwischen ist eine Stunde Mittag und Hausaufgabenbetreuung und viele AG´s, die gewählt werden können wie
z. B. Golf, Französisch, Entspannung, Kunst, Gitarre.

-Die Schultasche bleibt von Montag bis Donnerstag in der Schule.
-Einmal die Woche beginnt der Unterricht mit einem gemeinsamen Frühstück.
-Freitag ist bis Mittag Schule und danach wäre aber eine Betreuung bis 16 Uhr gewährleistet, wenn gewünscht.
-Es wurde pädagogisches Zusatzpersonal eingestellt, wie z. B. eine Sozialpädagogin, eine Erzieherin, eine Förderlehrerin.
-Außer dem Mittagessen enstehen keine weiteren Kosten

Das ist jetzt das, was in unserem Infoblatt drinsteht. Wir können unsere Kleine erst ab der 3. Klasse anmelden, da der Ganztag für die 2. Klasse, in die sie jetzt kommt erst für 2010/20111 vorgesehen ist.

Ich kann bei uns nur sagen, das das Konzept sehr gut angenommen wird. Für die 1. Klasse hat er 16 Anmeldungen bekommen. Und in der 3. und 4. Klasse ist das Konzept so gut angekommen, das je eine Klasse zusammengekommen ist und die Regelschüler eine Kombi bilden müssen.

LG Kerstin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nachtrag

Antwort von Kerstin B. am 21.07.2009, 21:03 Uhr

Bei uns ist es übrigens eine gebundene Ganztagesschule. Es gibt auch noch das Konzept einer offenen Ganztagesschule. Da gibt es Unterschiede.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich habe eine Frage....

Antwort von Pebbie am 21.07.2009, 21:12 Uhr

Hallo !

Wie bleiben die Eltern dann auf dem laufenden, was die Kinder im Unterricht durchnehmen, was sie so machen ?? Nur Freitags wenn die Schultasche mit nach Hause genommen wird ??

Das ist jetzt unkritisch gemeint, reines Interesse

LG Ute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich habe eine Frage....

Antwort von Kerstin B. am 21.07.2009, 21:27 Uhr

Hallo Ute,

normalerweise genügt das doch. Es steht im Infoblatt drin "Schultasche bleibt in der Regel" in der Schule. Wenn du darauf Wert legst, kann Dein Kind sicher jeden Tag die Schultasche mitnehmen, aber was bringt Dir das? Die Hausaufgaben werden in der Schule gemacht, eine Fachkraft oder Lehrerin ist dabei, die Kinder sind sich ja nicht selbst überlassen. Und ich muss für mich sagen, wenn ich mit den Hausaufgaben nichts zu tun habe, genügt mir ein Blick wöchentlich in die Unterlagen, um zu sehen wie es "läuft".

LG Kerstin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich habe eine Frage....

Antwort von Pebbie am 21.07.2009, 21:35 Uhr

Hallo !

Ich finde es schon wichtig wenn man sich als Eltern ein Bild davon macht, wie ein Kind Hausaufgaben bearbeitet, an Aufgaben heran geht. Das bekommt man so ja nicht mit.
Da sollte eine gute Kommunikation zwischen Schule und Elternhaus gewährleistet sein.
Aber vielleicht habe ich auch zu sehr eine nachschulische Betreuung im Kopf, wo die Hausaufgabenbetreuung nicht von Fachkräften geleitet wird. Das ist in der Ganztagsschule ja anders.

Danke für die Info !

LG Ute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

meine tochter kommt auch in eine ganztagsschule 1. klasse

Antwort von Lilaloli am 21.07.2009, 22:59 Uhr

und zwar ist das bei uns dann so: sie haben morgens bis 12 uhr unterricht, danach mittagessen und hausaufgaben mit betreuung! und der nachmittag steht für verschiedene kurse zurverfügung wie : gitarre lernen, töpfern, tanzen, chor, französisch, ... find ich klasse. denn würde ich sie in eine musikschule tun wären wir ne menge geld los und so lernt sie das alles kostenlos!!! geht bis nachmittags um 16 uhr und dann ist schulschluß. freitags haben sie nur bis 12 uhr schule!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganztagesschule - ja !

Antwort von Mistinguette am 22.07.2009, 9:09 Uhr

Momentan ist unsere Schule noch keine ganztagsschule so dass unsere Tochter den Hort am Nachmittag bis 17 Uhr besucht. Ab 2012 Hort und Schule werden aber zu einer Ganztagsschule so dass unsere jüngere Tochter auf jeden Fall in die ganztagsschule inkl. Ferienbetreuung reinkommen wird. Als Französin bin ich begeistert, dass wir diese keine 150-200 m von unserem Haus vorfinden werden.
Schöne Ferien

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganztagesschule - ja oder nein

Antwort von Vesna am 22.07.2009, 11:38 Uhr

Wir machen es nicht, da mein Sohn dann diverse Aktivitäten, die außerhalb der Schule stattfinden wie Fußballverein, Musikschule und Pfadfinder nicht mehr machen könnte. Außerdem finde ich die Außerhauszeit für Erstklässler ziemlich heftig. Aber das kommt immer drauf an, wie die Sache aufgezogen wird, welcher Typ dein Kind ist etc.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganztagesschule - ja

Antwort von euleDG am 22.07.2009, 12:19 Uhr

Meine Tochter kam letztes Jahr in die 1. Klasse Ganztagsschule und sie ist begeistert.
Sie fährt um 7.20Uhr mit dem Bus zur Schule - Unterricht beginnt um 7.45Uhr und endet für die 1.+2. Klasse jeweils um 11.15Uhr. Danach wird zusammen zu Mittag gegessen, Hausaufgaben gemacht.
Dann beginnt der Nachmittags"unterricht". Das sind AG's. Meine Tochter lernt zB Karate, Gitarre, Garten (Anpflanzen von Gemüse usw), Chor, usw usf
Um 15.30Uhr ist Schluss und sie kam mit dem Bus nach Hause. Die Ganztagsschule ist bei uns nur Mo.-Do. Freitags wird nichts angeboten.
Die Sache ist natürlich auch verpflichtend, ist aber nie ein Problem gewesen, wenn wir mal einen Arzttermin o.ä. hatten, dass sie auch mal früher nach Hause konnte.

Mein Sohn kommt dieses Jahr in die Schule und will auch in die Ganztagsschule. Er freut sich auf Geigenunterricht :o)

Die Kinder sind den ganzen Tag mit ihren Freunden zusammen und können ihren Hobbies quasi nachgehen...
Und wenn sie um 15.45Uhr nach Hause kommen, ist noch immer Zeit, sich mit anderen Freunden zu treffen oder mal schwimmen zu gehen oder so...

LG
euleDG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganztagesschule - ja oder nein

Antwort von Klaerle am 22.07.2009, 20:20 Uhr

Ganztagsbetreuung ist was tolles und ich kann dir empfehlen, diese zu nutzen.

Meine Tochter geht nur in den Hort, nicht in eine Ganztagsschule, aber sie ist restlos begeistert und möchte immer länger bleiben. Sie hat einen geregelten Tag mit Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung und danach Projekte oder Spielzeit. Sie ist den ganzen Tag mit ihren neuen Freunden zusammen, hat Kontakt mit älteren Kindern, und das ist für sie super wichtig.

Und obwohl meine Tochter bis 16.30 Uhr im Hort ist, kann sie auch noch ihren Hobbys nachgehen und auch Freunde treffen. Das geht alles, wenn man will. Wenn deine Tochter um 15.30 Uhr fertig ist, habt ihr doch noch den ganzen Nachmittag zusammen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wir haben uns ebenfalls dagegen entschieden, wäre meinem Sohn zu lange gewesen

Antwort von mini99 am 23.07.2009, 9:21 Uhr

Hallo!
Wir haben uns für eine normale Volkschule entschieden, und nachher Hort. Meinem Sohn wäre der lange Unterricht zu anstrengend gewesen, außerdem möchte ich mein Kind abholen können wann ich möchte. Vom Hort konnte ich meine Sohn schon oft um 14 Uhr abholen wenn ich wollte und in der 4. ging er garnichtmehr, d.h. er war um 12 oder 1 zu Hause, dass ist ihm am liebsten.

Auch im Gym werde ich ihm nicht in die Nachmittagsbetreuung geben, mein Sohn ist lieber zu Hause und macht alles in Ruhe und kann sich dann ausrasten. Aber jedes Kind ist anders.
LG
Traude

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganztagesschule - ja oder nein

Antwort von Badefrosch am 25.07.2009, 21:23 Uhr

Also wir haben ja noch ne Menge Zeit, wenn ich jetzt richtig rechne wird mein Sohn in 2014/2015 eingeschult.

Also wenn die Betreuung von 7:30 bis 15:30 Uhr sichergestellt ist, die Hausaufgaben in der Schule gemacht werden, und weiterer Unterricht in Form von AGs stattfindet, fände ich die Ganztagsschule klasse.

Länger ist fast zu viel. So bleibt nach der Schule noch genug Zeit für Freizeitaktivitäten, ab 16 Uhr.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganztagesschule - ja oder nein

Antwort von Merry am 30.07.2009, 11:51 Uhr

Hey
ich bin gegen die Ganztagesschulen. Ich habe ja mein Kind nicht auf die Welt gebracht, damit sich andere um es kümmern. Nein, das möchte ich schon selber machen, sehen wie es sich entwickelt, wie ich ihm helfen kann, wie ich es fördern kann usw.
Ich bin absolut dagegen. Wenn es dann irgendwann mal so ist, dass es keine andere Regelungen mehr gibt und diese Schule zur Pflicht werden, fände ich das zwar traurig, aber werde es wohl akzeptieren müssen. Von daher hoffe ich, dass die nicht eingeführt werden, solange meine Tochter zur Schule geht ;-)

LG Merry

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Ganztagesschule

Ich brauch mal schnell Eure Meinung heute muss ich mich entscheiden ob ich meine Tochter in die Ganztagesschule anmelde oder nicht. Sie kommt Ende August in die Schule und ich muss Anfang Oktober wieder arbeiten. Hatte allerdings vor nur zweimal die Woche zu arbeiten, die ...

von chrisy02 27.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ganztagesschule

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.